• Home
  • Stars
  • Hatte Paris Jackson einen Suizidversuch? Jetzt meldet sie sich zu Wort

Hatte Paris Jackson einen Suizidversuch? Jetzt meldet sie sich zu Wort

Paris Jackson dementierte ihren Suizidversuch

Paris Jackson soll einen Suizidversuch hinter sich haben, wie „TMZ“ berichtete und auch die Polizei aus Los Angeles bestätigt haben soll. Nun wehrte sich Paris mit eindeutigen Worten und wies den Suizidversuch aufs Schärfste zurück. 

Um Paris Jacksons (20) Gesundheit steht es derzeit nicht gut. Seit längerer Zeit schon hat die Tochter von Michael Jackson (†50) mit psychischen Problemen zu kämpfen. Im Januar 2019 musste sie sich deswegen wieder in Behandlung begeben.

Doch die neueste Schlagzeile schockierte Fans zutiefst. „TMZ“ berichtete, dass Paris nach einem Suizidversuch ins Krankenhaus gebracht worden sei. Schließlich soll laut der „Daily Mail“ sogar von der Polizei bestätigt worden sein, dass es aufgrund eines Suizidversuchs einen Einsatz im Haus von Paris Jackson gab.

Paris Jackson

Paris Jackson meldet sich auf Instagram und Twitter

Paris selbst dementierte nun persönlich diese Schlagzeilen. Voller Wut meldete sich die 20-Jährige zu Wort und bezeichnete „TMZ“ auf Twitter als „verdammte Lügner“.

Zudem scheint es auch nicht so, als sei Paris tatsächlich im Krankenhaus. In ihrer Instagram-Story postete die 20-Jährige neben einem Bild mit Fast Food auch ein Foto von sich selbst im Auto und schrieb dazu: „Ich chille wie Bob Dylan.“

Fans hoffen, dass es Paris wirklich gut geht und ihre psychische Gesundheit stabil ist. Die Tochter von Michael Jackson geht relativ offen mit ihren mentalen Problemen um und gestand gegenüber dem Magazin „Rolling Stone“ sogar einmal, dass sie im Jahr 2013 versucht hatte, Suizid zu begehen.

Ihre aktuelle scheinbar instabile Verfassung wird in den Medien mit der Veröffentlichung der Doku „Leaving Neverland“ begründet. In dieser sprechen angebliche Opfer darüber, in ihrer Kindheit von Michael Jackson sexuell missbraucht worden zu sein.

 
Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.