• Hat Caroline Bosbach Mann und Kinder?
  • Die „Let's Dance“-Kandidatin war schon verlobt
  • Zu einer Hochzeit kam es nicht

Caroline Bosbachs (32) Mann in ihrem Leben war für eine lange Zeit Oliver Strank. Das Paar war sogar verlobt; zu einer Hochzeit kam es allerdings nie. Oliver Strank ist SPD-Politiker, Caroline Bosbach hingegen gehört politisch der CDU an.  

Die unterschiedliche politische Einstellung nannte Caroline Bosbach später als einen der Trennungsgründe. Wenn beide ehrgeizig sind und etwas erreichen wollen, dann funktioniert das nicht, wenn man in zwei verschiedenen Parteien engagiert ist“, erklärte die CDU-Politikerin in einem Interview mit der „Augsburger Allgemeinen“.  

Pinterest
CDU-Politikerin Caroline Bosbach

Hat Caroline Bosbach einen neuen Mann an ihrer Seite?

Aktuell scheint Caroline Bosbach keinen Mann an ihrer Seite zu haben. Die Trennung von Oliver Strank wurde im Juli 2021 öffentlich. Seitdem gab es keinen Bericht über eine neue Liebe der „Let’s Dance“-Teilnehmerin von 2022.  

Die Politikerin hat bereits bestimmte Vorstellungen, was ihr künftiges Familienleben betrifft. Mein Ziel ist es, später Familie, Kinder und meine eigene berufliche Karriere in Einklang zu bringen. Auf jeden Fall möchte ich meinen Nachnamen auch nach einer Hochzeit irgendwann behalten“, so Caroline Bosbach im Gespräch mit der „Bunten“.  

Pinterest
Caroline Bosbach an der Seite ihres Vaters, dem Politiker Wolfgang Bosbach

Hat Caroline Bosbach Kinder?

Bisher hat Caroline Bosbach keine Kinder. Sie hat allerdings zwei Schwestern – Nathalie und Viktoria. Viktoria hat bereits Nachwuchs bekommen und die Politikerin ist dementsprechend stolze Tante. Caroline Bosbachs Vater ist der bekannte Politiker Wolfgang Bosbach (69).  

Der unterstützt seine Tochter aktuell im Publikum bei „Let’s Dance“ und ist begeistert. Ich bin ein Tanzmuffel, aber meiner Tochter schaue ich gern beim Tanzen zu. Ich habe die Sendung letzte Woche zum ersten Mal gesehen und muss sagen, das ist kein Klamauk, sondern eine wirklich hochwertige Show mit Substanz“, schwärmte er im Interview mit der „Bild“-Zeitung.  

Auch interessant: