• Home
  • Stars
  • Harvey Weinstein zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt

Harvey Weinstein zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt

Harvey Weinstein während des Gerichtsverfahrens
11. März 2020 - 16:54 Uhr / Andreas Biller

Harvey Weinstein muss hinter Gitter. Das wurde am Mittwochnachmittag in New York bekanntgegeben. Demnach soll der Filmproduzent 23 Jahre lang in ein Gefängnis.

Harvey Weinstein (67) wurde zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt, wie übereinstimmend zahlreiche US-Medien berichten. Der Film-Mogul wurde wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung schuldig gesprochen.

Harvey Weinstein muss ins Gefängnis

Dies wurde am Mittwochnachmittag von Richter James Burke in New York verkündet, die Höchststrafe wären 29 Jahre gewesen. Das eigentliche Urteil erfolgte bereits vor wenigen Wochen. Nun wurde auch das Strafmaß bekanntgegeben.

Zu der Verkündung erschien Harvey in einem Rollstuhl, zu den vorherigen Verhandlungstagen kam er immer auf eine Gehhilfe gestützt.

Mehr als 80 Frauen beschuldigten ihn seit 2017 der sexuellen Belästigung. Die Anschuldigungen gegen ihn waren der Anfang der Me-Too-Bewegung.

Während des Verfahrens hatte Weinstein in der Vergangenheit wenig Reue gezeigt und immer wieder betont, alle sexuellen Beziehungen seien einvernehmlich gewesen und er unschuldig, das verriet sein Anwalt gegenüber „Variety“.Die Verteidigung wolle in Revision gehen, das wurde schon vor der Verkündung der Strafe bekanntgegeben.