• Home
  • Stars
  • „Harry Potter“, „Hermine“ und „Ron“: Die „Harry Potter“-Stars im ersten Film und heute
10. Juni 2017 - 13:44 Uhr / Marion Wierl
Die Kinderstars heute

„Harry Potter“, „Hermine“ und „Ron“: Die „Harry Potter“-Stars im ersten Film und heute

„Harry Potter“

„Harry Potter“: „Hermine“, „Ron“ und „Harry“

„Harry“, „Hermine“ und „Ron“ aus den „Harry Potter“-Büchern und Verfilmungen sind weltbekannt. Selbst diejenigen, welche die Filme nicht gesehen haben, hatten wohl kaum eine Chance, an den Gesichtern von Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint vorbeizukommen. Aber was wurde eigentlich aus den einstigen Kinderstars?

Mit der Verfilmung von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ fing 2001 für Daniel Radcliffe (27) alias „Harry Potter“, Emma Watson (27) alias „Hermine Granger“ und Rupert Grint (28) alias „Ron Weasley“ alles an. Mittlerweile sind 16 Jahre vergangen und aus den Kids sind echte Schauspiel-Größen geworden.

Kopf der „Potter“-Bande, „Harry Potter“ selbst

Von Beginn an mimten die drei Kinderstars die berühmten Zauberschüler von „Hogwarts“, der Schule für Zauberei. Daniel Radcliffe, Sohn eines Literaturagenten und einer Casting-Agentin, hatte sein Kinodebüt bereits zuvor in „Der Schneider von Panama“ und war seit 1999 als junger „David Copperfield“ in der gleichnamigen britischen Fernsehproduktion zu sehen. Auch während und nach den „Harry Potter“-Filmen ist der junge Schauspieler gefragt und beispielsweise in „My Boy Jack“ (2007) oder „Imperium“ (2016) zu sehen.

Emma Watson alias „Hermine“ Die Streberin der Runde

Neben der Schauspielerei studierte Emma Watson erfolgreich unter anderem an der Brown University in den USA. Sie ist nicht nur zu einer klugen, wunderschönen Frau, sondern auch zu einer sehr gefragten Schauspielerin herangewachsen. Zu sehen gab es sie unter anderem in „Vielleicht lieber morgen“ (2012), „Die Schöne und das Biest“ oder aktuell in „The Circle“ (2017). Neben der Schauspielerei zählen auch das Modeln sowie ihr Engagement als Frauen- und Umweltaktivistin zu den Stärken der 27-Jährigen.

Rupert Grint: Der liebenswerte Tollpatsch

Rupert Grint, bekannt geworden als „Ron“, einer der „Weasley“-Sprösslinge, kommt auch im wahren Leben aus einer echten Großfamilie. Mit drei jüngeren Schwestern und einem Bruder ist er aber der älteste im Bunde. Neben „Super Clyde“ (2012) war Grint unter anderem 2015 in „Moonwalkers“ zu sehen. Mittlerweile ist der 28-Jährige vor allem auf Theaterbühnen vorzufinden.

Ganz schöne Karrieren, die die ehemals so süßen Kids da hingelegt haben. Und es ist noch lange nicht vorbei mit den Rollen und Erfolgen der drei!