• Home
  • Stars
  • Hanka Rackwitz: Das ist der Ursprung ihrer Ängste
18. Januar 2017 - 21:30 Uhr / Saskia Theiler
Die Dschungelcamperin kämpft mit einem Kindheitstrauma

Hanka Rackwitz: Das ist der Ursprung ihrer Ängste

Marc Terenzi Dschungelcamp Schlange

Ex-Natural-Sänger Marc Terenzi am Flughafen auf dem Weg ins Dschungelcamp

TV-Maklerin Hanka Rackwitz scheint sich in RTLs Dschungelcamp nicht allzu wohl zu fühlen. Hobby-Psychologe Markus Majowski geht den Ängsten von Hanka im Gespräch unter vier Augen auf den Grund.

Nicht jeder ist fürs australische Dschungelcamp von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gemacht und auch Hanka Rackwitz (47), bekannt aus der VOX-Sendung „mieten, kaufen, wohnen“, ist offenbar nicht vollends zufrieden mit ihrer Situation.

Warum die 47-Jährige aber nun genau Trübsal bläst, wollte jetzt Hankas psychologieinteressierter Leidensgenosse Markus Majowski (52) herausfinden. Im Gespräch stellte sich heraus, dass Hankas Vater früh gestorben ist, weswegen sie seitdem ein Kindheitstrauma und Schuldgefühle plagen. Als dann noch die Wende kam, wurde es nicht wirklich einfacher für die Brünette. Aus dem Kindheitstrauma entwickelten sich dann auch noch Zwänge, die Hanka selbst als ihre „Dämonen“ bezeichnet. 

Vielleicht helfen der RTL.de