• Hailey und Justin Bieber sind seit 2018 verheiratet
  • Doch auch ihre Ehe ist nicht perfekt
  • Das Model erklärt, womit das Paar zu kämpfen hat

Schon seit 2018 sind Justin (28) und Hailey Bieber (25) verheiratet. Doch auch heute arbeiten die beiden täglich an der Beziehung, wie das Model nun gegenüber „Harper's Bazaar“ erklärte.

Hailey Bieber spricht ehrlich über ihre Ehe mit Justin Bieber

Vor allem in diesem Jahr wurde die Ehe auf die Probe gestellt, nachdem beide ernsthaft erkrankt waren. Hailey kämpfte mit einem Mini-Schlaganfall und einer darauffolgenden Herz-OP und Justin litt am Ramsay-Hunt-Syndrom, was zu einer Lähmung einer Gesichtshälfte führte.

„Du musst herausfinden, wie du damit fertig wirst, weißt du? Es gibt einen Grund, warum es heißt 'In guten wie in schlechten Zeiten'. Das ist tatsächlich wahr“, so Hailey gegenüber der „Harper's Bazaar“.

Hailey gibt im Interview diese süße Botschaft an ihren Mann ab: „Er ist immer noch die Person, zu der ich schnell zurückkehren möchte. Ich fliege irgendwo hin und mache einen Job und ich kann es nicht erwarten, zurückzukommen und Zeit mit ihm zu verbringen.“ Jedoch ist ihr auch klar: „Es braucht immer noch viel Arbeit, damit es funktioniert.“

Auch interessant:

Einem weiteren Schritt begegnet sie deshalb weiterhin mit großem Respekt: „Und dann weiß ich, dass, wenn Kinder ins Spiel kommen, das eine ganz andere Zeit sein wird, in der man herausfinden muss, wie man das hinbekommt“, so Hailey. Justin Bieber hingegen erklärte bereits in seiner Dokumentation, dass er bereit für Nachwuchs wäre.