• Home
  • Stars
  • Hätte DSDS nicht geklappt: Das war Ramon Rosellys Plan B

Hätte DSDS nicht geklappt: Das war Ramon Rosellys Plan B

Ramon Roselly ist der Superstar 2020
20. April 2020 - 12:00 Uhr / Tina Männling

Ramon Roselly ist der Gewinner von DSDS 2020. Der Sänger setzte sich mit seinen Schlager-Songs in der Castingshow gegen die Konkurrenz durch. Was passiert wäre, wenn er mit DSDS nicht den erhofften Erfolg gehabt hätte, verrät er im Interview mit „Promipool“. 

Ramon Rosellys (26) Sieg bei DSDS ist inzwischen wenige Wochen her. Mit Schlager-Hits wurde der frühere Gebäudereiniger zum Superstar, aber er kann noch mehr, wie er im Interview mit „Promipool“ verrät: „Ich singe nicht nur Schlager, am liebsten Oldies, aber ich singe auch das ein oder andere Moderne. Ja, ich mag einfach gute Musik!“ Die Oldies höre er auch privat am liebsten, wie er weiter erklärt.  

Ramon Roselly hat noch Kontakt zu seinen DSDS-Mitstreitern

Seit dem Finale gehen die DSDS-Teilnehmer wieder getrennte Wege, aus den Augen verlieren sie sich aber nicht. „Wir haben etwas Kontakt, schreiben ab und zu. Irgendwann sieht man sich sicherlich auch nochmal wieder“, meint Ramon.  

Ramon Roselly

Hätte es mit DSDS nicht geklappt, hätte er schon einen Plan B in der Hinterhand gehabt: „Dann hätte ich weiter mit der Gebäudereinigung gemacht und wäre trotzdem glücklich gewesen. Aber so bin ich natürlich jetzt überwältigt, dass das alles so gut geklappt hat und ich hoffe, dass mit der Musik alles richtig gut wird und ich die Leute begeistern kann.“ 

Bislang stehen noch keine neuen Projekte fest, allerdings hat DSDS-Gewinner Ramon Roselly schon einen Wunsch für die Zukunft: „Also ich würde sehr gerne mit Dieter weiterarbeiten! Ansonsten wäre es aber eine Ehre mit jedem Künstler zusammenarbeiten zu dürfen.“