• Home
  • Stars
  • GZSZ: Verhindert „Felix“ in letzter Minute „Chris’“ Entlassung aus der Klinik?
10. Juli 2017 - 13:11 Uhr / Sophia Beiter
„Lilly“ und „Sunny“ wollen ihrem Freund helfen

GZSZ: Verhindert „Felix“ in letzter Minute „Chris’“ Entlassung aus der Klinik?

„Tuner“ „Lilly“ GZSZ Affäre

„Tuner“ und „Lilly“

Fans der erfolgreichen Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erwartet wieder einmal ganz viel Spannung in der Folge am 10. Juli 2017. „Chris“ darf endlich auf eine Entlassung aus der Klinik hoffen, doch „Felix“ versucht das mit allen Mitteln zu verhindern. Werden „Chris“ seine Freunde zu Hilfe kommen oder bekommt „Felix“, was er will?

GZSZ-Fans müssen wieder einmal um „Chris“ (Eric Stehfest, 28) zittern!  Immer noch muss er ein trostloses Dasein in der Psychiatrie fristen, da sich zunächst niemand finden lässt, der sich um ihn kümmern könnte. Aber da seine Freunde „Sunny“ (Valentina Pahde, 22) und „Lilly“ (Iris Mareike Steen, 25) merken, wie schlecht es „Chris“ in der Klinik geht und wie gern er endlich wieder ein freies Leben führen würde, wollen sie ihm kurzerhand helfen.

„Lilly“ und „Sunny“ beschließen, dass „Chris“ bei ihnen in der WG einziehen soll. So würde er nicht alleine wohnen und bekäme endlich die Erlaubnis, die Psychiatrie zu verlassen. Doch der Plan lässt sich nicht so leicht in die Tat umsetzen. Als „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35) von „Lillys“ und „Sunnys“ Vorhaben erfährt, bekommt er es mit der Angst zu tun. Er weiß, dass er „Chris’“ Klinikentlassung unbedingt verhindern muss.

„Felix“ will die Ärzte überzeugen

„Felix“ versucht, „Chris’“ Freunde von ihrer Idee abzubringen. Er will ihnen einreden, dass „Chris’“ Zustand noch nicht stabil genug sei und er deswegen auf keinen Fall bereits entlassen werden sollte. Und tatsächlich, langsam beginnen „Lilly“ und „Sunny“ an ihrem Plan zu zweifeln und ihn in Frage zu stellen. Andererseits wollen sie „Chris“ unbedingt helfen und wissen nicht, ob sie „Felix“ wirklich glauben sollen.

„Felix“ aber greift sogar zu noch drastischeren Mitteln. Er stattet der Klinik selbst einen Besuch ab, um dort mit den Ärzten zu sprechen. Schließlich beginnt er auf „Dr. Wolf“ einzureden, um die Entlassung von „Chris“ doch noch verhindern zu können.

Ob „Felix“ sein Ziel erreicht oder ob „Chris“ endlich wieder auf freien Fuß kommt, erfahrt ihr wie immer werktags um 19.40 Uhr auf RTL.