• Home
  • Stars
  • GZSZ-Star der ersten Jahre: Das macht Saskia Valencia heute

GZSZ-Star der ersten Jahre: Das macht Saskia Valencia heute

Saskia Valencia
26. November 2020 - 19:21 Uhr / Nadine Miller

Saskia Valencia gehörte drei Jahre lang - von 1993 bis 1996 - zum festen Cast bei GZSZ. Doch was hat sie nach dem Serien-Aus gemacht? Das macht Saskia Valencia heute.

Saskia Valencia (56) gehört zu den „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Stars der ersten Jahre. Von 1993 bis 1996 verkörperte sie die Journalistin „Saskia Rother“ und wurde damit neben Schauspielern wie Wolfang Bahro, der immer noch bei GZSZ mitspielt, und Andreas Elsholz zum TV-Star. Doch wie ging es mit der Schauspielerin nach dem Serien-Ausstieg weiter?

Saskia Valencia und Andreas Elsholz bei GZSZ

GZSZ: Das wurde aus Saskia Valencia

Saskia widmete sich nach ihrem Ende bei GZSZ weiterhin der Schauspielerei. Sie übernahm Hauptrollen in Serien wie „Unser Charly“ oder „Rote Rosen“ und hatte eine Gastrolle in „Sturm der Liebe“. Damit gehört sie zu den Stars, die in beiden Serien zu sehen waren.

Saskia hat es über all die Jahre geschafft, ihre Karriere vor der Kamera aufrechtzuerhalten. So war die Blondine zuletzt 2019 in dem „Traumschiff“-Ableger „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise auf die Kykladen“ zu sehen. 

Zusätzlich hat es die Schauspielerin auch auf die Theaterbühne gezogen. Ihre letzten Stücke trugen die Namen „Eine Stunde Ruhe“ und „Das Abschiedsdinner“. Wie es um Saskias Liebesleben steht, verraten wir euch im Video.