• Home
  • Stars
  • GZSZ: Kommt endlich die Wende für „Chris“?

GZSZ: Kommt endlich die Wende für „Chris“?

Eric Stehfest spielt in der RTL-Soap GZSZ den „Chris Lehmann“

„Felix“ hat in den vergangen Wochen und Monaten alles getan, um seine Taten Bruder „Chris“ unterzujubeln und scheinbar hat das auch alles wie am Schnürchen funktioniert. Doch jetzt droht eine böse Ahnung seiner Frau „Sunny“ alles in Gefahr und die Wahrheit endlich ans Licht zu bringen.

Seit Wochen denkt GZSZ-„Chris“ (Eric Stehfest, 28), dank der Gedankenmanipulation durch seinen Bruder „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35), er habe in den vergangenen Monaten schreckliche Dinge getan. In der Zwischenzeit ist „Chris“ an den Punkt angelangt, an dem er mit seinem schlechten Gewissen und den nagenden Schuldgefühlen nicht mehr leben kann und will. Fast hätte er sich deshalb bereits zu Tode gehungert. Jetzt soll vielleicht eine Glasscherbe endlich die erhoffte Erlösung bringen. Doch „Sunny“ (Valentina Pahde, 22) ahnt, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Obwohl „Felix“ alles daran setzt, „Sunny“ von „Chris“ fernzuhalten und sogar spontan die Flitterwochen nachbucht, will sich „Sunny“ erst davon überzeugen, dass es „Chris“ soweit wirklich gut geht.

Wird „Felix“ das Treffen von „Sunny“ und „Chris“ verhindern können oder merkt „Sunny“ endlich, was für ein falsches Spiel hier gespielt wird und für „Chris“ kommt endlich die lang ersehnte Wende? Das und noch viel mehr erfahrt ihr wie immer werktags ab 19.40 Uhr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL.