• Home
  • Stars
  • GZSZ: Kann „Lilly“ „Chris“ noch retten?
12. Juni 2017 - 16:01 Uhr / Marion Wierl
Sein Bruder „Felix“ treibt ein falsches Spiel!

GZSZ: Kann „Lilly“ „Chris“ noch retten?

Sunny Felix Chris GZSZ

Welchem Mann gehört wirklich „Sunnys“ Herz: „Chris“ oder „Felix“?

„Lilly“ könnte „Chris‘“ letzte Chance sein. Sie hat ihn noch nicht aufgegeben und gibt alles, um ihn im Krankenhaus persönlich zu sehen. Das könnte dessen Bruder „Felix“ auffliegen lassen und so gibt er alles, um ein persönliches Treffen der beiden zu verhindern. Schafft „Lilly“ es dennoch?

Die Lage bei GZSZ spitzt sich zu – sowohl für „Chris“ (Eric Stehfest, 28) als auch für dessen Bruder „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35). Nachdem „Chris“ momentan wehrlos, vollgestopft mit Medikamenten im Krankenhaus liegt, versucht sein Bruder „Felix“ nach wie vor alles, um die Schuld an dem in der Vergangenheit gelegten Brand auf „Chris“ abzuwälzen. Die Gedanken von „Chris“ hat „Felix“ bereits manipuliert und dessen Erinnerung so gepolt, dass „Chris“ glaubt, er hätte tatsächlich den Brand gelegt.

Doch aus dem Schneider scheint „Felix“ deshalb noch lange nicht zu sein, denn „Lilly“ (Iris Mareike Steen, 25) will nicht einfach aufgeben und „Chris“ persönlich sprechen. Sie bleibt hartnäckig bis sich endlich eine Gelegenheit bietet, um mit dem Patienten alleine zu sein.

Ob „Lilly“ die Wahrheit herausfindet und wie das für „Felix“ endet, erfahrt ihr wie immer werktags ab 19.40 Uhr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL.