• Home
  • Stars
  • GZSZ-Isabell Horn über die Schwangerschaft, Sport und die Karriere
19. Februar 2017 - 19:15 Uhr / Batari-Aisyah Tamara
Serien-Schönheit erwartet ihr erstes Kind

GZSZ-Isabell Horn über die Schwangerschaft, Sport und die Karriere

Isabell Horn ist auch mit Babykugel sportlich unterwegs

Isabell Horn ist auch mit Babykugel sportlich unterwegs

Schauspielerin Isabell Horn ist hochschwanger und trägt ihr süße Babykugel voller Stolz, schließlich ist das Baby für sie und ihren Freund ein absolutes Wunschkind. Jedoch hadert auch sie mit den üblichen Schwangerschaftsproblematiken, nichts desto trotz kann die Berlinerin es gar nicht abwarten, das kleine Mädchen endlich in den Armen zu halten.

In wenigen Wochen ist es soweit, EX-GZSZ-Schauspielerin Isabell Horn (33) erwartet ihr erstes Baby. Obwohl sie sich sehr auf den Nachwuchs freut, hat sie auch mit den unschönen Nebenerscheinungen zu kämpfen. „Promipool“ traf Isabell auf der „Movie Meets Media“ in Berlin, wo sie aus dem Nähkästchen plauderte, denn eine Schwangerschaft ist nicht immer rosig: „Ich habe seit 20 Minuten meine Pumps an und kann nicht mehr stehen und laufen. Also das hat sich rapide verändert, je größer der Bauch wird. Das nehme ich aber gerne in Kauf, wir freuen uns so riesig auf die Kleine.“

Isabell Horn: Baby-Tipps von Freundinnen und Mama

Für Isabell Horn und ihren Freund Jens Ackermann ist es das erste Baby, dementsprechend aufregend ist es für die werdenden Eltern. Deswegen holt sie sich nützliche Tipps von Freundinnen und aus der Familie, wie sie im Interview verriet: „Eine sehr sehr gute Freundin von mir hat ihre kleine Prinzessin schon bekommen, sie gibt mir gute Tipps. Aber ich rede auch viel mit meiner Mama. Ich fühle mich gut vorbereitet, aber am Ende muss man alles auf sich zukommen lassen und es so handhaben wie es kommt. Man kann sich die Ratschläge anhören, muss aber es dann selber umsetzen.“

Isabells Mama hat ihr verraten, dass sie selbst ein sehr umgängliches Baby war und die Schauspielerin hofft natürlich nun, dass auch ihre Tochter das so übernehmen wird: „Mein Bruder und ich waren wohl recht unkompliziert als Baby und Kinder hat meine Mutter gesagt. Ich hoffe, dass meine Kleine genauso wird.“

Mit diesen Schwangerschaftsproblemen hat Isabell Horn zu kämpfen

Heißhungerattacken, Stimmungsschwankungen und Haarausfall, das sind nur einige der Nebenerscheinungen die bei Schwangeren auftauchen können. Auch Isabell kennt ein paar der Problemchen, jedoch ist es halb so wild, wie sie gesteht: „Auch wenn alle sagen, ,Isa das sieht so niedlich aus bei dir der Bauch‘, ist es für mich schon komisch mich so im Spiegel zu sehen. Vor allem von der Seite! Ich denke mir, wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Ich bekomme das wunderbarste Geschenk der Welt und es gehört einfach dazu.“ Vor allem von Stimmungsschwankungen wird sie hin und wieder heimgesucht: „Die Hormone bemerke ich schon, es gibt Phasen da bin ich sehr emotional. Wie z.B. bei den Tagen vor den Tagen. Manchmal denke ich mir schon, mein armer Freund, der muss da jetzt durch, wenn ich mal wieder weinerlich werde. Aber ich muss sagen, dass hält sich zum Glück in Grenzen bei mir.“

So geht es für Isabell Horn nach der Schwangerschaft weiter

Bevor Isabell Horn schwanger geworden ist, hat sie regelmäßig Sport getrieben. „Jetzt in der 34. Schwangerschaftswoche ist es tatsächlich so, dass ich nicht mehr laufen gehen kann“, erzählt sie. Doch nach den ersten aufregenden Wochen als frisch gebackene Mutter will sie wieder loslegen: „Aber wenn ich merke ich kann mir den Freiraum schaffen, will ich natürlich auch wieder direkt mit dem Sport beginnen. Das würde mir sonst einfach fehlen.“

Auch die Schauspielerei hat sie natürlich nicht an den Nagel gehängt und will nach einer kleinen Pause wieder Fuß fassen. Auf die Frage ob das kleine Mädchen ein Einzelkind bleiben wird, muss Isabell lachen und erklärt: „Ich will erst einmal das erste Kind auf die Welt bringen, dann kann man über weitere sprechen.“
Als Schauspielerin und YouTuberin steht Isabell Horn natürlich in der Öffentlichkeit und Fans können es sicher kaum abwarten, den Nachwuchs von ihr zu Gesicht zu bekommen. Ob sie ihre kleine Tochter nach der Geburt zeigen oder sie, wie eine andere prominente Mütter, lieber von Social Media fernhalten möchte, darüber ist sie sich noch nicht sicher: „Ich weiß noch nicht ob ich mein Kind zeigen möchte, da müssen wir glaube ich noch einmal in uns gehen und uns einigen.“