• Home
  • Stars
  • GZSZ: Entscheidet sich „Gerner“ für „Elena“?
2. März 2017 - 12:09 Uhr / Manuela Hans
Tiefe Gefühle zwischen „Jo“ und seiner Schwiegertochter

GZSZ: Entscheidet sich „Gerner“ für „Elena“?

Elena García Gerlach alias "Elena Castillo"

Elena García Gerlach alias "Elena Castillo"

Bahnt sich bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ eine neue Liebe an? Zwischen „Elena“ und „Jo“ sprühen immer mehr die Funken und ihre Anziehung zueinander ist nicht mehr zu leugnen. Doch geben sie sich ihren Gefühlen wirklich hin? Schließlich sind sie Schwiegervater und Schwiegertochter…

„Elena“ (Elena Garcia Gerlach, 31) und „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 56) mussten bei GZSZ nach dem Tod von „Dominik“ (Raul Richter, 30) eine schwere Zeit durchmachen und gaben sich gegenseitig die nötige Kraft, um wieder nach vorne blicken zu können. Dabei entwickelte vor allem „Elena“ mit der Zeit tiefe Gefühle für ihren Schwiegervater. In einem schwachen Moment konnte sie diese nicht mehr zurückhalten und küsste „Jo“ sogar.

Dieser Kuss ging an beiden nicht einfach so vorbei und seitdem kann man sehen, wie die Funken zwischen den beiden sprühen. Auch als es „Elena“ gesundheitlich nicht gut ging, kümmerte sich der sonst so kalte „Jo“ liebevoll um seine Schwiegertochter und es kam erneut zu einem sehr prickelnden Moment zwischen den beiden.

Um einen klaren Kopf zu bekommen, geht „Jo“ ins Mauerwerk, wo er auf „Alexander“ (Clemens Löhr, 48) trifft. In dem Gespräch vertraut sich „Jo“ seinem Freund zwar nicht an, dennoch wird ihm eines bewusst: „Elena“ ist seine Schwiegertochter und demnach keine Option für ihn! Dies will er „Elena“ nun auch klarmachen und zieht bei dem Gespräch mit ihr eine klare Grenze.

Wie das Gespräch zwischen „Elena“ und „Jo“ ablaufen wird und ob die beiden ihre Gefühle auch auf lange Zeit unterdrücken können, seht ihr immer wochentags ab 19.40 Uhr auf RTL.