• Home
  • Stars
  • GZSZ-Brüder „Chris“ und „Felix“: Es wird lebensgefährlich
9. Mai 2017 - 13:17 Uhr / Sofia Schulz
Geht er mit dieser Aktion zu weit?

GZSZ-Brüder „Chris“ und „Felix“: Es wird lebensgefährlich

GZSZ Katja Burkard Janina Uhse Valentina Pahde

Katja Burkard mit den GZSZ-Darstellerinnen Valentina Pahde und Janina Uhse

Eine Streiterei zwischen Brüdern ist keine Seltenheit und zwischen GZSZ-„Chris“ und seinem Bruder „Felix“ kommt des Öfteren sogar zu Handgreiflichkeiten. Weil beide Brüder in „Sunny“ verliebt sind, versuchte „Felix“ in der Vergangenheit immer wieder, „Chris“ vor ihr bloßzustellen. Jetzt riss diesem der Geduldsfaden und er ist entschlossen, ein Geständnis von „Felix“ zu bekommen.

Bei GZSZ kochen die Emotionen weiter hoch - und führten schon zum handfesten Streit zwischen den Brüdern „Chris“ (Eric Stehfest, 27) und „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35). Nachdem „Chris“ „Felix“ gefesselt hat, will er endlich ein Geständnis all seiner Lügen und Intrigen mit dem Handy aufzeichnen und so „Sunny“ (Valentina Pahde, 22), seiner Familie und seinen Freunden beweisen, dass er kein Verbrecher und liebeskranker Verrückter ist.

Doch obwohl „Felix“ nach Stunden der Gefangenschaft deutlich geschwächt ist, bietet er seinem Bruder weiterhin die Stirn und denkt gar nicht daran, ein Geständnis abzuliefern. „Chris“ merkt, dass er mit dieser Aktion eine Grenze überschreitet und obwohl er langsam die Nerven verliert und überlegt, das Ganze abzubrechen, weiß er sich nicht anders zu helfen: „Wir bleiben so lange hier, bis Du gestanden hast!“

Wie der handfeste Disput zwischen den Brüdern weitergeht und ob „Felix“ doch noch gesteht, erfahrt ihr immer werktags um 19.40 Uhr bei GZSZ auf RTL.