• Home
  • Stars
  • „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: „Gerner“ und „Elena“ gehen auf Tuchfühlung
30. März 2017 - 16:30 Uhr / Manuela Hans
Große Gefühle bei GZSZ

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: „Gerner“ und „Elena“ gehen auf Tuchfühlung

Elena Garcia Gerlach und Wolfgang Bahro GZSZ

„Elena“ und „Gerner“

GZSZ-„Gerner“ und „Elena“ wollten eigentlich Abstand voneinander nehmen, kommen sich aber nun ein weiteres Mal sehr nahe. Die erneute Annäherung bringt jedoch schwerwiegende Folgen mit sich.

Das Liebeskarussell bei „Gerner“ (Wolfgang Bahro, 56) und seiner Schwiegertochter „Elena“ (Elena Garcia Gerlach, 31) geht in eine nächste Runde. Die beiden kämpfen bei GZSZ ständig gegen ihre Gefühle an, doch diese werden immer stärker und es kommt zu einem neuen intimen Moment zwischen den beiden. Anstatt sich voneinander fernzuhalten, werden „Gerner“ und „Elena“ immer wieder zueinander hingezogen und es kommt zu einem zärtlichen Kuss.

Dieser ruft in den beiden jedoch unsichere Gefühle hervor und stellt sie vor eine schwierige Situation. Vor allem „Gerner“ hadert mit seinen Gefühlen und erst als er unbewusst durch seine Tochter „Johanna“ eine Antwort auf seine verzwickte Lage bekommt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung.

Was „Gerner“ vorhat und wie es für ihn und „Elena“ weitergeht, seht ihr immer wochentags um 19.40 Uhr bei GZSZ auf RTL.