• Home
  • Stars
  • Günther Jauch gesteht: Davor hatte er Angst
3. Dezember 2017 - 18:32 Uhr / Sophia Beiter
Moderator verrät, wovor er sich als Kind gruselte

Günther Jauch gesteht: Davor hatte er Angst

Moderator Günther Jauch im Jahr 2010

Günther Jauch

„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch gibt nur selten Details aus seinem Privatleben preis. Nun gestand der sympathische 61–Jährige aber ganz offen, was ihm früher richtige Angst eingejagt hat.

Günther Jauch (61) wirkt als Moderator immer ruhig und selbstbewusst. Doch dass auch der 61-Jährige nicht vor Ängsten gefeit ist, gestand er jetzt. Das berichtet die „InTouch“. Als Kind hatte der kleine Günther richtigen Bammel vor der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY…ungelöst“. Die ungelösten Fälle und gesuchten Mörder und Verbrecher, die in der Show vorgestellt werden, waren damals der absolute Alptraum für Günther.

Günther Jauch moderierte von 2011 bis 2015 seine ARD-Talkshow

Günther Jauch moderierte von 2011 bis 2015 seine ARD-Talkshow

Doch auch noch später plagten den Moderator Ängste und große Abneigungen. In den Neunzigern beispielsweise entsetzte ihn der Hype um die Diddl-Maus. Im Gegensatz zu den Mädchen aus dieser Generation hasst Günther diese Kuscheltiere nämlich und bezeichnet sich selbst als Diddl-Maus-Hasser. Am Sonntagabend ist Günther Jauch in seinem Jahresrückblick zu sehen. Bei „2017! Menschen, Bilder, Emotionen“ sind unter anderem die Lombardis zu Gast.

Günther Jauch ist schon lange im TV aktiv

Günther Jauch 1987