Kollegen trauern um den Schauspieler

„Großstadtrevier“-Schauspieler Wilfried Dziallas an Corona verstorben

Wilfried Dziallas starb jetzt an Folgen seiner Corona-Erkrankung

„Großstadtrevier“-Schauspieler Wilfried Dziallas ist vergangenen Samstag an Folgen seiner Corona-Erkrankung gestorben. Das bestätigte seine Agentin jetzt gegenüber der „Bild“.

Auch einige Promis sind in diesem Jahr schon am Corona-Virus verstorben. Jetzt gibt es wieder traurige Neuigkeiten aus der Fernsehwelt: „Großstadtrevier“-Star Wilfried Dziallas ist am Samstag, den 18. September an den Folgen seiner Corona-Erkrankung in seiner Heimat Hamburg gestorben.

Seine Agentin Regine erklärte betroffen der „Bild“: „Ich bin so erschüttert. Er war doppelt geimpft. Sein Tod macht mich unglaublich betroffen.“

Wilfried Dziallas: Auch Kollegen verabschiedeten sich schon von ihm

 Schauspieler Wilfried Dziallas wurde in den 1980er Jahren vor allem durch seine Rolle des „Bernd Voss“ in der ARD-Serie „Großstadtrevier“ bekannt. Auch einige seiner alten Kollegen verabschiedeten sich öffentlich von dem gebürtigen Hamburger.

So schreib unter anderem der „Großstadtrevier“-Produktionsleiter „Er war ein hervorragender Theaterschauspieler, passte wunderbar in die Großstadt-Familie. Es war eine Freude, mit ihm zusammen zu arbeiten. Ein Mann mit Herz.“

Der Schauspieler wurde 77 Jahre alt.

Auch interessant: