Sieben Jahre nach ihrem Ausstieg

„Grey’s Anatomy“-„Cristina“: Das macht Sandra Oh heute

Sandra Oh wird bei „Grey’s Anatomy“ als „Cristina“ bis heute vermisst

Bei „Grey’s Anatomy“ gehört „Cristina“ wohl bis heute zu den beliebtesten Charakteren. Die Schauspielerin Sandra Oh sorgte mit ihrer schauspielerischen Leistung dafür, dass „Cristina“ unvergessen bleibt – doch was macht die Darstellerin heute?  

Sandra Oh (49) wurde in „Grey’s Anatomy“ als „Cristina“ weltberühmt. Nachdem Sandra Oh die Show 2013 verließ, war das Erlebnis für viele nicht mehr dasselbe. „Cristina“ war neben „Meredith“ (Ellen Pompeo) längst zur Kult-Figur der Serie geworden.  

Heute steckt Sandra Oh mit ganzem Herzen in neuen Schauspielprojekten. Die „Cristina“-Darstellerin glänzt in ihrer Hauptrolle der Serie „Killing Eve“. Sie ist dort als die Agentin „Eve Polastri“ zu sehen.  

Pinterest
Sandra Oh

Sandra Oh zeigt nach „Grey’s Anatomy“ und „Cristina“ neue Seiten

Sandra Ohs Aus bei „Grey’s Anatomy“ als „Cristina“ bedeutete nicht das Ende ihrer erfolgreichen Karriere. Auch „Killing Eve“ ist ein voller Erfolg und Sandra Oh wurde 2019 für ihre Performance mit einem Golden Globe Award ausgezeichnet.  

Die beliebte Schauspielerin ist ab August zudem in einem neuen Projekt zu sehen. Sie übernimmt die Hauptrolle in der Netflix-Comedy-Serie „The Chair“. Die Show ist von den „Game of Thrones“-Serienmachern David Benioff und D.B. Weiss ins Leben gerufen worden.  

Sandra Oh verkörpert eine Professorin an der fiktiven Pembroke University. „The Chair“ startet am 27. August auf Netflix.  

Wird es bei „Grey’s Anatomy“ mit „Cristina“ ein Wiedersehen geben?

Dafür scheint eine Rückkehr von Sandra Oh zu „Grey’s Anatomy“ als „Cristina“ ausgeschlossen. Der Fanliebling ist kürzlich in dem „Asian Enough“-Podcast der „Los Angeles Times“ nach einem Comeback befragt worden.  

Sandra Oh machte den Fans keine Hoffnung auf einen erneuten Auftritt. „Aber ich liebe [die Serie], und schätze sie wirklich dafür, dass ich noch immer [nach einer Rückkehr] gefragt werde“, so die „Cristina“-Darstellerin. 

Pinterest

So steht Sandra Oh heute zu „Grey’s Anatomy“ und „Cristina“

Für Sandra Oh war ihre Zeit bei „Grey’s Anatomy“ als „Cristina“ zwar schön, jedoch hat sie heute damit abgeschlossen. „Und obwohl ich es verstehe und liebe, bin ich darüber hinweg“, erklärt die Schauspielerin bezüglich der Wünsche des Publikums nach ihrer Rückkehr.  

Auch wenn es leider kein Wiedersehen mit „Dr. Cristina Yang“ geben wird, ist die aktuelle 17. Staffel voll mit Fanlieblingen, die zu „Grey’s Anatomy“ zurückkehren. Darunter ist auch Chyler Leigh (39), die bei „Grey’s Anatomy“ als „Lexie“ ebenfalls zu den ikonischen Charakteren der Show gehört.  

Es gibt außerdem eine weitere gute Nachricht für die Fangemeinschaft der langlebigen Serie - „Grey’s Anatomy“ bekommt eine 18. Staffel und die Geschichte rund um „Meredith“ und den Krankenhausalltag wird weitererzählt.