• Home
  • Stars
  • „Gremlins – Kleine Monster“: Das wurde aus Zach Galligan und Phoebe Cates

„Gremlins – Kleine Monster“: Das wurde aus Zach Galligan und Phoebe Cates

Zach Galligan und Phoebe Cates in „Gremlins“
23. Dezember 2019 - 17:00 Uhr / Victoria Heider

Die zwei „Gremlins“-Filme sind absoluter Kult. 1984 und 1990 verkörperten Zach Galligan und Phoebe Cates das Paar „Billy Peltzer“ und „Kate Beringer“ und wurden so über Nacht zu Superstars. Doch was machen die beiden Schauspieler eigentlich heute?

Man soll sie nie nach Mitternacht füttern, nicht nass machen und nie dem Sonnenlicht aussetzen. Das sind die drei einfachen Regeln, die man bei der „Gremlin“-Pflege zu beachten hat.

Doch es ist relativ schwierig, diese auch umzusetzen. Genau das konnten die Kinozuschauer 1984 bei „Gremlins – Kleine Monster“ und 1990 bei der Fortsetzung „Gremlins 2 – Die Rückkehr der kleinen Monster!“ sehen.

„Die Gremlins“: Zach Galligan und Phoebe Cates kämpften gegen die Monster

Beachtet man diese Vorgaben nämlich nicht, so werden aus den knuffigen Fellknäulen ganz schnell hinterhältige Wesen. In den Filmen versuchten Zach Galligan (55) alias „Billy Peltzer“ und Phoebe Cates (56) alias „Kate Beringer“ mit den Ungeheuern klarzukommen.

Im ersten Teil mussten sie ihre kleine Heimatstadt und im zweiten sogar ganz New York von einer „Gremlin“-Plage befreien. Immer mittendrin: der einzige liebe „Gremlin“, der süße „Gizmo“. Der Streifen gehört zu den neunziger-Jahre-Filmen, die wir nie vergessen werden.

Zach Galligan und Phoebe Cates spielten in den zwei "Gremlins"-Filmen mit

„Die Gremlins“: Zach Galligan heute

Der gebürtige New Yorker Zach Galligan stand auch nach seinem enormen Erfolg mit den „Gremlin“-Filmen vor der Kamera. So war er unter anderem in bekannten Serien wie „Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft“, „Star Trek: Raumschiff Voyager“ und „Eine himmlische Familie“ in Gastrollen zu sehen.

Seit seinem Durchbruch als „Billy Peltzer“ wirkte er in unzähligen Filmen mit, meist aber nur in kleineren Nebenrollen. Zuletzt spielte er 2019 in dem Kurzfilm „Little Willy“ mit. Zachs eher überschaubaren Ruhm hat er, wie er der „Daily Mail“ erklärt, der Tatsache zu verdanken, dass er sich nach seinem Bekanntwerden aus dem Filmbusiness zurückzogen habe, um nicht abzustürzen.

Auch privat lief es nicht so gut: 2005 heiratete er Ling Ingerick, fünf Jahre später ging die Ehe in die Brüche.

Zach Galligan spielte den "Billy Peltzer" in "Gremlins"

„Die Gremlins“: Phoebe Cates heute

Das wissen viele sicher nicht: Phoebe Cates ist heute mit einem echten Hollywood-A-Liga-Star verheiratet: Sie ist die Frau von Oscar-Preisträger Kevin Kline (70).

Die beiden Schauspieler lernten sich bereits 1983 kennen, als Phoebe für eine Rolle in dem Film „Der große Frust“ vorsprach. Phoebe und Kevin heirateten 1989 und haben zwei gemeinsame Kinder.

Phoebe Cates spielte in "Gremlins" die "Kate Beringer"

Ihre Karriere konnte Phoebe jedoch nie wirklich vorantreiben und beendete ihre schauspielerische Laufbahn Mitte der neunziger Jahre. Ein kurzes Comeback hatte sie in dem 2001 erschienenen Film „Beziehungen und andere Katastrophen“, in dem sie an der Seite ihres Mannes und ihrer Kinder spielte. 2015 gab sie einer Figur im Videospiel „Lego Dimensions“ ihre Stimme.