Im Interview

Giulia Siegel über andere „Promis unter Palmen“-Stars: „Würden nie wieder einen Job haben“

Giulia Siegel

Giulia Siegel hat in diesem Jahr bei „Promis unter Palmen“ gewonnen. Dies wurde im TV aber nicht gezeigt. Warum die Absetzung der Show für andere Promis jedoch von Vorteil war, verriet sie im „Promipool“-Interview.

  • Giulia Siegel hat 2021 „Promis unter Palmen“ gewonnen
  • Im TV wurde das jedoch nicht ausgestrahlt
  • Mit „Promipool“ sprach sie darüber

Für Reality-Star Giulia Siegel (46) begann dieses Jahr eigentlich mit einer guten Nachricht: Sie gewann das Format „Promis unter Palmen“. Allerdings wurde die Ausstrahlung nach dem plötzlichen Tod ihres Kontrahenten Willi Herren (†45) abgesetzt. Wir haben mit ihr über die Zeit in der Show und ihre Mitkandidaten gesprochen.

Im Interview: Giulia Siegel über „Promis unter Palmen“

„Promipool“ traf Giulia Siegel bei den Audi Generation Awards in München. Dabei sprach sie auch ganz offen über die Zeit bei „Promis unter Palmen“ und ihren Sieg. Wie steht Giulia heute dazu, dass ihr Sieg nicht im TV zu sehen war?

Da sind wir alle traurig drüber, denn wir waren ja sieben Wochen in Thailand, 21 Tage in Quarantäne. Zu arbeiten für sieben Wochen, auf vieles zu verzichten für ein Prime-Time-Magazin, das nicht ausgestrahlt wird, sind wir eigentlich die Hälfte traurig. Wir wissen, was in der Sendung passiert ist, nichts was man nicht hätte zeigen können, gar nichts. Aus der Sicht der Hälfte eigentlich alles okay. Die andere Hälfte ist froh, dass es nicht gezeigt wurde, weil die waren Schuld daran, warum Sat.1 gesagt hat, wir zeigen es nicht. Aber es war eigentlich alles gar nicht so schlimm, muss ich wirklich sagen. Im Vergleich zu anderen Sendung, die man so kennt.“

Pinterest
Giulia Siegel

Was hätte Giulia von ihrer Teilnahme gerne im TV gesehen? „Ich hätte eigentlich jeden Moment gerne gesehen, es gibt einen Grund, warum ich gewonnen habe und es hat leider keiner sehen können. Mehr sollen wir aber nicht dazu sagen, wurden wir angehalten. Ich weiß nur, dass die, die froh sind, dass es nicht gezeigt wurde, nie wieder einen Job haben würden“, so die Blondine.

Auch auf ihre Teilnahme bei „Temptation Island“ haben wir Giulia und Ludwig angesprochen: „Ich würde gerne nochmal hinfahren. - Ich würde auch ein bisschen mehr Gas geben. Im Nachhinein war ich viel zu brav und viel zu langweilig eigentlich.“ Auf ihre Beziehung habe das Format keinen schlechten Einfluss gehabt: „Ich glaube, sie war schon immer gut, unsere Beziehung, aber es hat ihr definitiv in keinster Weise geschadet.“

Auch interessant: