• Home
  • Stars
  • Gina Lollobrigida: So geht es der Filmikone heute

Gina Lollobrigida: So geht es der Filmikone heute

Gina Lollobrigida in „Der Glöckner von Notre Dame“
31. Juli 2019 - 19:30 Uhr / Sara Omara

Der italienische Star Gina Lollobrigida begeisterte sein Publikum mit zahlreichen Filmen und schaffte sogar den Durchbruch in Hollywood. Neben der Schauspielerei hat sie weitere Talente. Hier erfahrt mehr über ihr Leben, ihre Partnerschaften und ihren Werdegang bis heute.

Die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida hatte ihre ersten großen Auftritt 1948 im Opern-Film „Bajazzo“. Ihren Durchbruch feierte sie aber 1956 als „Esmeralda“ in „Der Glöckner von Notre Dame“. 

Gina Lollobrigida heute: So sieht die Filmikone aus

Es folgten unzählige Rollen in Hollywood-Filmen und sie wurde zum Sexsymbol. Sie galt in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg als Sexsymbol des italienischen Kinos. Ab den siebziger Jahren betätigte sich Lollobrigida verstärkt als Fotografin und Bildhauerin und war nur noch gelegentlich in Filmen oder Serien zu sehen.

Von 1949 bis 1971 war Lollobrigida mit Milko Skofić verheiratet. Die beiden haben einen Sohn 2007 wollte sie mit dem 34 Jahre jüngeren Javier Rigau Rifols den Bund der Ehe eingehen. Kurz vor der Hochzeit sagte sie diese ab.  Zuletzte hatte Gina 2011 einen Cameo-Auftritt in dem Streifen „Box Office 3D: Il film dei film“. Heute ist die Filmikone 92 Jahre alt.