• Home
  • Stars
  • Gewusst? „Schatten der Leidenschaft“-Urgestein Eric Braeden kommt aus Schleswig-Holstein

Gewusst? „Schatten der Leidenschaft“-Urgestein Eric Braeden kommt aus Schleswig-Holstein

Eric Braeden wuchs in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein auf 

28. September 2019 - 14:16 Uhr / Sophia Beiter

Eric Braeden ist insbesondere durch seine Darstellung des „Victor Newman“ in „Schatten der Leidenschaft“ bekannt geworden – auch in Deutschland. Doch die wenigsten „Schatten der Leidenschaft“-Fans wissen, dass Eric Braeden in Deutschland aufgewachsen ist.  

„Schatten der Leidenschaft“ begeistert seit dem Jahr 1973 Serienfans. Seit 1980 ist auch Eric Braeden (78) alias „Victor Newman“ mit dabei. Doch Eric hatte auch Auftritte in anderen Serien und Filmen. So war er beispielsweise in „Colossus“, „Flucht vom Planet der Affen“ und „Titanic“ zu sehen. Zuletzt spielte er 2018 im Actionfilm „Criminal Squad“ mit. 

Ursprünglich kommt der erfolgreiche Schauspieler allerdings aus Deutschland. Eric wurde in Bredenbek, einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein geboren. Dort war sein Vater Bürgermeister und Erik wuchs zunächst dort auf. Doch schon bald zog es ihn in die Ferne.

Eric Braeden im Jahr 1970 im Film „Colossus“

Eric Braeden startete seine Karriere als erfolgreicher Schauspieler

1959, im Alter von nur 18 Jahren, wanderte Eric in die USA aus. Dort startete er seine Karriere als erfolgreicher Schauspieler. Im Jahr 1961 war er bereits in seinem ersten Steifen namens „Jagd auf Eichmann“ zu sehen. Es folgten Auftritte in weiteren Filmen, bevor Eric als Darsteller in „Schatten der Leidenschaft“ richtig bekannt wurde. 

Trotz seines frühen Umzugs scheint Eric seiner Heimat Deutschland allerdings immer noch verbunden zu sein. Im Jahr 1989 gründete der heute 78-Jährige die Deutsch-Amerikanische Kulturgesellschaft, wofür er das Große Bundesverdienstkreuz erhielt. Zudem ist Eric bereits seit 1998 Ehrenbürger seines Heimatorts Bredenbek.