Lucas Cordalis ist als Sänger und Musiker deutschlandweit bekannt. Wir präsentieren euch zehn Fakten, die ihr vielleicht noch nicht über ihn wusstet.

Auch interessant:

Lucas Cordalis war Ende der Neunziger mit Jasmin Wagner zusammen

  1. Lucas Cordalis ist am 7. August 1967 in Frankfurt am Main geboren. Er hat jedoch griechische Wurzeln, denn sein 2019 verstorbener Vater Costa Cordalis (†75) war Grieche.
  2. Er selbst steht heute kaum auf der Bühne, sondern arbeitet eher im Hintergrund. Als Musikproduzent ist Lucas äußerst erfolgreich und produzierte mehrere Top 10 Hits und auch Songs für seinen Vater.
  3. Erinnert ihr euch noch an die Single „Dschungelkönig“ aus dem Jahr 2004? In diesem Jahr gewann sein Vater Costa die erste Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Diese Single hatte Lucas produziert und einen Riesen-Erfolg gelandet. 2022 ist Lucas selbst Kandidat des RTL-Dschungelcamps.
  4. Auch privat läuft es bei Lucas Cordalis bestens. Der Halb-Grieche ist seit 2016 mit TV-Star Daniela Katzenberger verheiratet. Die Hochzeit des Promi-Paares mit hohem Altersunterschied wurde damals live im Fernsehen übertragen. Das Paar hat ein gemeinsames Kind. Ihre Tochter Sophia kam 2015, ein Jahr vor der Hochzeit, zur Welt.
  5. Bevor Lucas sein Liebesglück mit Daniela Katzenberger fand, war er mit einer anderen Promi-Dame liiert. Von 1997 bis 2001 war er mit Popstar Jasmin Wagner zusammen. Damals trat Jasmin noch unter dem Namen „Blümchen“ auf und eroberte die Charts.

Weitere Fakten über Lucas Cordalis erfahrt ihr im Video.