• Home
  • Stars
  • Gewusst? Diese Ausbildung hat Michael Wendler gemacht

Gewusst? Diese Ausbildung hat Michael Wendler gemacht

Michael Wendler hat ein neues Musikvideo herausgebracht
6. August 2019 - 15:25 Uhr / Tina Männling

Heute gehört Michael Wendler zu den bekanntesten Schlagersängern Deutschlands - wohl auch wegen der Beziehung zu der 28 Jahre jüngeren Laura, doch auch er hat einmal klein angefangen. Er hat sogar eine Ausbildung gemacht.

Egal, ob man ihn liebt oder hasst – Michael Wendler (47) ist der geborene Entertainer. Kaum zu glauben, dass der Schlagerstar vor seiner Musikkarriere eine ganz bodenständige Ausbildung absolviert hat. Aktuell erregt er mit der neuen Frau an seiner Seite die Gemüter. Freundin Laura Müller (19) ist 28 Jahre jünger als der Musiker. 

Das hat Michael Wendler früher gemacht

Doch vor dem Jetset-Lifestyle im Rampenlicht führte Michael Wendler einen ganz anderen Lebensstil. Was nämlich viele nicht wissen: Michael Wendler hat sich sein Musikimperium völlig aus dem Nichts aufgebaut. 

Michael Wendler und Laura Müller

Vor seiner Zeit als Sänger hat er in einem komplett anderen Berufsfeld gearbeitet. In Dinslaken aufgewachsen machte er erst eine Ausbildung zum Speditionskaufmann. Ab Ende der neunziger Jahre widmete sich der Schlagersänger dann vollständig der Musik.  

2005 kam der große Durchbruch. Sein Song „Sie liebt den DJ” ist bis heute einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Schlager-Songs. Lange Zeit war Ehefrau Claudia an seiner Seite – managte den exzentrischen Musiker hinter den Kulissen.

2018 folgte dann nach vielen gemeinsamen Jahren die Trennung. Michael blieb aber nicht lange allein. Der Öffentlichkeit präsentierte er kurze Zeit später Freundin Laura. Mit dieser steht er nun immer wieder in den Schlagzeilen.  

Gerade polarisieren Michael Wendler und Freundin Laura als Kandidaten von „Das Sommerhaus der Stars“ 2019. Während ihrer Zeit in der Sendung gab es schon viel Kritik an den beiden. Grund waren intime Details, die das Paar vor laufender Kamera ausplauderte.