• Keanu Reeves' Freundin ist Alexandra Grant
  • Sie ist eine erfolgreiche Künstlerin
  • Das müsst ihr über sie wissen

Keanu Reeves Freundin Alexandra Grant geht offiziell seit 2019 mit ihm durchs Leben. Bei diesen beiden wurde aus Freundschaft Liebe. Wann genau sich der Hollywood-Star und die Künstlerin kennenlernten ist nicht klar, 2011 arbeiteten sie aber bereits zusammen.

Damals veröffentlichten sie gemeinsam das Buch „Ode to Happiness“. Keanu schrieb den Text, Alexandra war für die Illustrationen zuständig. 2016 erschien mit „Shadows“ ein weiteres gemeinsames Buchprojekt. Die beiden gründeten mit X Artists' Books sogar einen eigenen Verlag.

Das ist Keanu Reeves Freundin Alexandra Grant

Keanu Reeves' Freundin ist die Tochter zweier Professoren und wurde 1973 in Ohio geboren. In einem Interview mit „LA Weekly“ verriet sie über ihre Kindheit: „Ich bin teilweise in Mexiko City, Washington, D.C. und Paris aufgewachsen und habe mich zwischen Sprachen und Kulturen bewegt.“

Auch interessant:

Mittlerweile hat sie ihr Zuhause in Kalifornien gefunden: „Los Angeles fühlte sich von dem Moment an, als ich 1995 ankam, wie ein Zuhause an, vor allem wegen der Vielfalt der Menschen, Redewendungen, Speisen und Pflanzen.“

Als Künstlerin hat sich Alexandra längst einen Namen gemacht. Neben ihren Kollaborationen mit ihrem heutigen Partner Keanu Reeves, der ein dramatisches Schicksal hinter sich hat, konnte sie mit eigenen Ausstellungen Erfolge feiern und sogar Preise gewinnen.

Keanu Reeves stellte seine Freundin auf dem Red Carpet vor

Seit ihrem Liebes-Outing mit Kenau Reeves ist seine Freundin längst nicht mehr nur in der Kunstszene bekannt. 2019 zeigten sie sich erstmals bei der LACMA Art + Film Gala gemeinsam auf dem roten Teppich. Der Auftritt war für Keanu eher ungewöhnlich, da er sein Privatleben für sich behält.

Pinterest
Keanu Reeves und Alexandra Grant

Auch Alexandra Grant musste sich erst an die extreme Aufmerksamkeit gewöhnen: „Ich glaube, jede einzelne Person, die ich kannte, hat mich in der ersten Novemberwoche angerufen, und das ist faszinierend [...]“, erklärte sie im „Vogue“-Interview.

Besonders mit ihren grauen Haaren fällt die Künstlerin auf. Doch der natürliche Look hat einen Grund: „Ich wurde mit Anfang 20 vorzeitig grau... und färbte mir die Haare in allen Farben, bis ich die Giftigkeit der Farben nicht mehr ertragen konnte“, verriet sie auf Instagram. Das Grau steht ihr auf jeden Fall super. Keanu Reeves scheint von seiner Freundin ohnehin mehr als begeistert zu sein.