• Woher kennt man Julian F.M. Stoeckel?
  • Über die Jahre war er in verschiedensten TV-Formaten zu sehen
  • Das Dschungelcamp war sein Durchbruch

Woher kennt man eigentlich Julian F.M. Stoeckel? Das hat sich sicher schon der ein oder andere TV-Zuschauer gefragt. Regelmäßig sieht man den Paradiesvogel im TV und langweilig wird es mit ihm nie. Eigentlich stammt Julian aus einer Arztfamilie und arbeitete als Assistent in verschiedenen Agenturen.

Die Schauspielerin Witta Pohl (†), unter anderem bekannt aus „Diese Drombuschs“, nahm ihn unter seine Fittiche. Sie „begleitete ihn als Mentorin und Freundin durch die bunte Welt der Medien“, wie auf der Webseite des Entertainers zu lesen ist.

Woher kennt man Julian F.M. Stoeckel?

Insbesondere kennt man Julian F.M. Stoeckel daher, dass er bei zahlreichen Shows und Serien mitwirkte. Zu Beginn seiner Karriere war er in kleineren Rollen zu sehen, wie 2008 bei „Polizeiruf 110“. 2011 übernahm er außerdem einen Part in der beliebten Daily „Berlin – Tag und Nacht“.

Währenddessen machte er sich auch in der High Society einen Namen. So veranstaltete er ab 2010 während der Berliner Fashion Week seine „Fashion Night Cocktail“-Party. Sein ganz großer Durchbruch kam jedoch einige Jahre später.

Pinterest
Julian F. M. Stoeckel ist ein bekannter TV-Darsteller

2014 nahm Julian F.M. Stoeckel nämlich bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil. In der achten Staffel unterhielt er seine Mitcamper und die Zuschauer mit seiner schrillen Art. Für den Sieg reichte es allerdings nicht – Julian belegte nur den neunten Platz.

Julian F.M. Stoeckel kennt man aus dem Dschungelcamp

Das Dschungelcamp ist, woher man Julian F.M. Stoeckel vor allem kennt, das ist ihm auch bewusst. „Harald Glöööckler hat zu mir gesagt: ‚Das Dschungelcamp war deine Lebensversicherung.‘ Und das stimmt. Alles, was ich heute bin, habe ich im Grunde genommen dem Dschungelcamp zu verdanken“, erklärte er gegenüber dem „Kurier“.

Auch interessant:

Seit seiner Teilnahme an der Reality-Show ist der bunte Vogel aus der Promiwelt und dem TV nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile war er bei Formaten wie „Promiboxen“, „Promi Shopping Queen“ oder „Hot oder Schrott“ mit von der Partie.

Sogar als Sänger probierte sich Julian bereits aus: „Mir macht es Spaß. Ich hatte immer Ambitionen und wollte die Maria Callas des Boulevards werden […]“, so der Dschungelcamp-Star im Gespräch mit dem „Kurier“. Mit „Bitte bleiben Sie doch auf dem roten Teppich“ bekam er 2020 auch seine eigene Late-Night-Show.

2022 ist er Kandidat bei „Club der guten Laune“. Es gibt also einige Möglichkeiten, woher man Julian F.M. Stoeckel kennen könnte.