• Home
  • Stars
  • Gerit Kling: So geht es ihr nach dem schlimmen Unfall
12. März 2017 - 09:26 Uhr / Sophia Beiter
Sie stürzte beim Schlittenhunderennen

Gerit Kling: So geht es ihr nach dem schlimmen Unfall

Gerit Kling hat einen schlimmen Unfall hinter sich

Gerit Kling hat einen schlimmen Unfall hinter sich

Schauspielerin Gerit Kling nahm an diesem Wochenende am Schlittenhunderennen „Baltic Lights“ auf Usedom teil und verunglückte dabei. Sie fiel vom Schlitten und musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Doch mittlerweile gibt es Entwarnung: Gerit verletzte sich bei ihrem Sturz nur leicht.

Das Schlittenhunderennen „Baltic Lights“ fand in diesem Jahr zum zweiten Mal auf Usedom statt und zog am Wochenende vom 10. bis zum 12. März 2017 auch Promis wie Dieter Hallervorden (81), Jutta Speidel (62) und Mirja Du Mont (41) an. Auch Anja Kling (46) und ihre Schwester Gerit Kling (51) nahmen an dem spannenden Event teil, doch für Gerit endete der Tag in einem schrecklichen Unfall. Die Hunde ihres Schlittens liefen auf einmal in eine andere Richtung, der Schlitten kippte fast um und die 51–Jährige fiel auf den Boden.

Bei ihrem Sturz verletzte sich die hübsche Schauspielerin am Kopf, wie die „Bild“ berichtet. Sofort wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert, der Gerit ins Krankenhaus brachte. Dort stellte sich mittlerweile aber zur Erleichterung aller heraus, dass die Verletzungen der 51-Jährigen nicht schwer sind. Anja Kling gab bekannt, dass sich ihre Schwester lediglich eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hat. Gerit wird also bald wieder auf den Beinen sein und ihre Fans können beruhigt sein.