• Home
  • Stars
  • Gerald Heiser: „Man hat Angst, man möchte niederschmeißen und aufgeben“

Gerald Heiser: „Man hat Angst, man möchte niederschmeißen und aufgeben“

Anna und Gerald Heiser
29. Januar 2020 - 14:02 Uhr / Kathy Yaruchyk

Das Leben auf einer Farm in Afrika stellen sich viele sicherlich sehr idyllisch vor. Doch der Job als Landwirt ist alles andere als leicht, wie Gerald Heiser aus „Bauer sucht Frau“ jetzt auf Instagram in einem emotionalen Text beschreibt.

Gerald Heiser (34) lebt seinen Traum als Farmer in Namibia. Zusammen mit seiner Frau Anna Heiser (29), die er bei „Bauer sucht Frau“ kennenlernte, wohnt und arbeitet er auf seiner Farm.

Für Gerald ist seine Arbeit nicht nur ein Job, sondern auch seine Leidenschaft. Auf Instagram postet der ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer ein Foto von sich auf einem seiner Felder. Dazu schreibt er: „Als Farmer muss man etwas verrückt sein, denn das, was wir machen, machen wir nicht aus Gier oder um reich zu werden, sondern aus Leidenschaft!“

Gerald Heiser: „Man hat Angst, man möchte niederschmeißen und aufgeben“

Doch Farmer Gerald Heiser steht mit seinem Job oft kurz vor der Verzweiflung, wie er in seinem Post weiter erklärt: „Sehr oft ist es unverständlich, man zweifelt, man hat Angst, und man möchte niederschmeißen und aufgeben. Doch für mich ist dies keine Option!“

Gerald Heiser blickt zuversichtlich in die Zukunft. Seine Frau Anna Heiser unterstützt den Farmer, obwohl die beiden gerade eine schwere Zeit durchmachen. Die Blondine erlitt erst kürzlich eine Fehlgeburt, über die sie via Instagram offen und ehrlich berichtete: „Für manche sind es nur ein paar Zellen, für die Mutter ist es ihr Baby! Und es ist traumatisierend“. Mittlerweile verarbeitet das „Bauer sucht Frau“-Paar seinen Verlust und schaut wieder nach vorne.