• Home
  • Stars
  • Gar nicht ihr echter Name: So heißt Vanessa Mai in Wirklichkeit
4. August 2017 - 17:33 Uhr / Lara Graff
Ihr Ehemann ist der Stiefsohn von Andrea Berg

Gar nicht ihr echter Name: So heißt Vanessa Mai in Wirklichkeit

Vanessa Mai Schlagersängerin Name

Vanessa Mai

Bei der aufstrebenden Schlagersängerin Vanessa Mai läuft alles bestens momentan. Das neue Album steht in den Startlöchern und die Sängerin ist in diversen TV-Formaten zu sehen. Doch kennt ihr eigentlich den echten Namen der Sängerin?

Es war ein super Jahr für Schlagersängerin Vanessa Mai (25): bei der zehnten Staffel von „Let's Dance“ belegte sie den zweiten Platz und im Juni folgte die Traumhochzeit mit Andreas Ferber, ihrem Manager und Stiefsohn von Schlager-Queen Andrea Berg (51). Am 11. August erscheint nun auch ihr neues Album „Regenbogen“.

Bekannt wurde Mai als Sängerin der Schlagerband Wolkenfrei, mit der sie seit 2012 große Erfolge feierte. Mit ihrem Hit „Jeans, T-Shirt und Freiheit“ sowie dem Album „Endlos verliebt“ feierte die Band ihren Durchbruch. 2015 löste sich die Band auf und Vanessa Mai trat von da an alleine als Wolkenfrei auf. 2016 entschied sich die Schlagersängerin den Künstlernamen Wolkenfrei offiziell abzulegen und tritt seitdem als Vanessa Mai auf. Auch als Solokünstlerin feiert die 25-Jährige große Erfolge. Im Jahr 2016 wurde sie mit dem Echo in der Kategorie Schlager ausgezeichnet.

So lautet der bürgerliche Name von Vanessa Mai

Doch Vanessa Mai ist gar nicht der echte Name der musikalischen Schönheit. Geboren wurde die Brünette mit kroatisch-deutsche Wurzeln nämlich als Vanessa Mandekic. Ihren Künstlername „Mai“ wählte sie nach ihrem Geburtsmonat, denn Vanessa erblickte am 2. Mai 1992 das Licht der Welt.

Heute könnt ihr Vanessa Mai auf RTL bei „Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen ALLE“ um 20.15 Uhr sehen, wo sie ihr neues Lied „Nie wieder“ performen wird.