• Home
  • Stars
  • „Game of Thrones“: Sie hätten eigentlich die Hauptrollen spielen sollen
19. Februar 2018 - 20:01 Uhr / Hannah Kölnberger
Ohne Emilia Clarke, Kit Harington und Co.

„Game of Thrones“: Sie hätten eigentlich die Hauptrollen spielen sollen

Seit fast sieben Jahren begeistert „Game of Thrones“ Millionen Fans weltweit. Mit ebenso vielen Staffeln und 67 Episoden erschuf sich die Serie ein eigenes Fan-Universum. Doch wäre der Erfolg auch der gleiche gewesen, hätten andere Schauspieler die Rolle übernommen?

Die US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“ ist wohl eine der erfolgreichsten weltweit. So wurden ihre Darsteller und deren Serienrollen zu absoluten Berühmtheiten. Mit anderer Besetzung könnten wir uns das Format gar nicht mehr vorstellen. Doch genau das war in der Pilotfolge noch der Fall. Seht im Video, welche Darsteller beinah eine Rolle übernommen hätten.