Wegen Corona

„Fühlt sich für mich noch zu früh an“: Heidi Klum sagt Halloween-Party erneut ab

Heidi Klum

Bis zum Halloween-Fest ist zwar noch eine Weile hin, aber Heidi Klum müsste dennoch schon mit Kostüm- und Partyplanung anfangen. Schließlich ist sie die sogenannte „Queen of Halloween“. Wegen der Pandemie sagt sie jetzt ihre Party zum zweiten Mal ab.

Heidi Klum (47) wird auch 2021 ihre legendäre Halloween-Party nicht feiern können. Das gab das deutsche Supermodel in einem Interview mit „TooFab“ bekannt: „Mit alledem, was derzeit in der Welt passiert: Es fühlt sich für mich noch zu früh an, eine Party zu veranstalten. Also werde ich das auch dieses Jahr nicht tun.“

Heidi beteuert, dass sich eine große Feier unsensibel für sie anfühle. Außerdem wolle sie nicht, dass jemand verletzt wird, weil sie Spaß haben will.

Heidi Klums großes Halloween-Fest wird abgesagt

Bereits 2020 hatte Heidi Klum ihre große Party abgesagt, stattdessen lud sie einen witzigen Kurzfilm auf Instagram hoch, in der Heidi von ihrer Familie gejagt wurde.

Seit Jahren ist Heidi Klums Halloween-Feier das Event des Jahres für alle Grusel-Fans. Zu dem alljährlichen Spektakel kommt das Who-Is-Who der US-Promis zusammen und wirft sich in die spektakulärsten Verkleidungen.

Heidi selbst ist jedoch jedes Jahr die eindeutige Siegerin: Ihre Kostüme reichen von indischer Göttin Khali, über eine stark gealterte Version ihrer selbst, bis hin zu einem furchteinflößenden Weltraum-Cyborg.