• Er war früher ein großer Star am Schlagerhimmel
  • Heute hat sich Freddy Quinn zurückgezogen
  • Dass er eine neue Liebe gefunden hat, wurde trotzdem bekannt 

Mit seinen inzwischen 90 Jahren hat sich Freddy Quinn voll und ganz dem Rentner-Dasein verschrieben. Seine große Karriere als Schlagerstar und Schauspieler gab Quinn nach dem Tod seiner Frau Lilli Blessmann 2008 komplett auf.  

Freddy Quinn ist wieder vergeben

Mit Lilli war Freddy Quinn etwa 50 Jahre liiert, hielt die Beziehung jedoch aus der Öffentlichkeit heraus. Anders verhält es sich mit seiner neuen Liebe, denn 2019 verriet der Sänger in einem „Bild“-Interview überraschend, wieder vergeben zu sein. 

„Wir sind fest zusammen – aber nicht verheiratet“, erklärte Quinn zu seiner neuen Lebensgefährtin Rosi, die er schon seit längerem kenne. Sie sei früher ein Fan des Schlagerstars gewesen, habe sogar gestalterische Aufgaben übernommen.  

Pinterest
Freddy Quinn

Dann wurde Freddy Quinns Frau Lilli krank und Rosi war für die beiden da. „Manche behaupten, Rosi sei meine Haushälterin gewesen. Das stimmt nicht. Sie hat ihren Job aufgegeben, um uns in den schweren Zeiten der Krankheit zu helfen“, so Quinn zur „Bild“. 

Heute sind Freddy und Rosi miteinander glücklich und genießen das Rentner-Leben. „Wir können morgens ohne Probleme zwei Stunden lang frühstücken. Uns wird nicht langweilig. Rosi malt sehr gern und sehr gut. Ich repariere kaputte Uhren. Außerdem reisen die beiden gern.  

Auf die Bühne wolle Freddy Quinn nach eigenen Angaben nicht mehr zurückkehren. Der „Junge, komm bald wieder“-Sänger möchte seinen Lebensabend außerhalb des Rampenlichts verbringen. 

Auch interessant: