• Home
  • Stars
  • Florian Wess: So niedlich sah er als Kind aus
17. Januar 2017 - 18:01 Uhr / Sofia Schulz
Süßer Fratz!

Florian Wess: So niedlich sah er als Kind aus

Florian Wess als Kind Dschungelcamp Kandidat früher niedlich

So süß war Florian Wess als Kind

Na, hätten Sie ihn erkannt? Dschungel-Kandidat Florian Wess war als Kind einfach super niedlich. Der heutige „Botox-Boy“ wusste schon früher, wie er vor der Kamera posieren muss!

Reality-Star und Model Florian Wess (36) ist der Sohn von Arnold Wess, der mit seinem Zwillingsbruder Oskar unter dem Namen „Botox-Boys“ bekannt wurde. Kein Wunder also, dass Florian schon früh zu Botox griff.

Aber der 36-Jährige war nicht immer der It-Boy, der er heute ist. Im Jahr 2011 postete er ein Kinderbild auf seiner Facebook-Seite, das ihn als kleinen, niedlichen Jungen mit blondem Haar zeigt. Er trägt ein weißes Hemd und schaut mit einem breiten Grinsen in die Kamera. Auch wenn zwischen dem Foto und heute mehr als dreißig Jahre liegen, kann man ihn schon ganz deutlich erkennen.

Mitte Januar zog Florian Wess ins RTL-Dschungelcamp ein, wo er endlich als er selbst wahrgenommen werden will. „Ich bin Florian Wess – eine eigenständige Person, ohne Vater, ohne Onkel. Und das möchte ich den Zuschauern zeigen und hoffe, dass die es auch erkennen, wer ich bin“, und weiter „Wenn sich die Chance ergibt, werde ich alles dafür tun, um Dschungelkönig 2017 zu werden“, erklärte er im Interview mit RTL.

Bleibt abzuwarten, wie er sich die nächsten Tage im Dschungel schlägt und ob er die Krone tatsächlich mit nach Hause nehmen kann.