• Home
  • Stars
  • Fans machen sich Sorgen: Carmen Hanken deutlich erschlankt
3. Februar 2017 - 17:01 Uhr / Sofia Schulz
Die letzten Monate waren schwer für sie

Fans machen sich Sorgen: Carmen Hanken deutlich erschlankt

Carmen Hanken hat in der letzten Zeit deutlich abgenommen Tamme XXL-Ostfriese gestorben Ehefrau dünn erschlankt Stress Trauer kein Appetit

Carmen Hanken hat deutlich abgenommen

Carmen Hanken muss momentan stark sein. Gemeinsam mit ihrem Team führt sie nach dem Tod ihres Ehemannes Tamme den „Hankenhof“ weiter - und nahm in den letzten Wochen stark ab. Ihre Fans machen sich mittlerweile große Sorgen um Carmen.

Als Tamme Hanken (†56) im vergangenen Oktober plötzlich verstarb, war für seine Frau Carmen (57) schnell klar, dass sie das Lebenswerk ihres Mannes, den „Hankenhof“, weiterführen würde. Doch die letzten Monate scheinen an Carmen zu zehren, denn die Reit-Trainerin hat sichtlich abgenommen.

Carmens Fans sind in Sorge

Auch ihren Fans fiel das auf – und die machen sich Sorgen. Mit „Du wirst immer dünner! Carmen, Du musst mehr essen, Du brauchst doch jetzt viel Kraft“, und „Ich habe großen Respekt davor, wie Du bisher alles hingekriegt hast, aber achte auf Dich! Es nützt niemandem, wenn du bald zusammenklappst. Das hätte Tamme so nicht gewollt, kommentierten die beunruhigten Fans das neueste Bild von Carmen auf der „Hankenhof“-Facebook-Seite.

Bisher hat sich Carmen noch nicht zu ihrem Zustand geäußert, doch die Trauer um Tamme und der Stress mit dem „Hankenhof“ scheinen der Witwe doch zuzusetzen. Bleibt zu hoffen, dass Carmen ihren Appetit bald wieder findet.

Am Dienstag, den 7. Februar startet auf kabel eins die sechsteilige Doku-Reihe „Neues vom Hankenhof – Tamme Forever“, die zeigt, wie Carmen und ihre Mitarbeiter den „Hankenhof“ weiterführen. Außerdem wird es bisher unveröffentlichte Szenen des XXL-Ostfriesen zu sehen geben.