• Home
  • Stars
  • Ex von Michael Wendler: Claudia Norberg verrät, wie sie die Trennung überwunden hat

Ex von Michael Wendler: Claudia Norberg verrät, wie sie die Trennung überwunden hat

Claudia Norberg
11. November 2019 - 19:29 Uhr / Antonia Erdtmann

Claudia Norberg traf die Trennung von ihrem Noch-Ehemann Michael Wendler schwer. In einem Interview erzählt sie jetzt, wie sie die schwere Zeit überwunden hat. 

Seit 2018 sind Claudia Norberg (51) und Noch-Ehemann Michael Wendler (47) getrennt. Michael hatte kurz darauf schon eine neue Frau an seiner Seite - die deutlich jüngere Laura Müller.

So kam Claudia Norberg über die Trennung weg

Claudia hingegen ließ sich bisher noch nicht auf eine neue Liebe ein. Sie musste die Trennung erst überwinden. Wie sie das machte, verriet sie nun in einem Interview mit „Promiflash“: „Ich habe versucht, mich neu zu finden. Du musst dir was suchen, das dich ablenkt, wie zum Beispiel Freizeitaktivitäten.“

Claudia Norberg lebt auch nach der Trennung in Florida. Der Ort half der Noch-Ehefrau von Michael Wendler über die schwere Zeit hinweg. Dazu erklärte sie im Interview: „Ich konnte anonym alles verarbeiten. Keiner hat mich gesehen oder erkannt. Man muss das alles für sich selbst wissen. Ich war auch eine Zeit lang nur in Jogging-Hose zu Hause und habe nachgedacht.

Michael Wendlers Ex blickt nach vorne

Michael Wendlers Ex habe sich allerdings nur bis zu einem bestimmten Moment in Jogging-Sachen gekleidet. Nach einer Weile traute sie sich wieder an schickere Looks: „Man fühlt sich so, wie man sich kleidet und es hat mir gutgetan, mich wieder als Frau zu fühlen.“ Mittlerweile merkt man, dass es Claudia Norberg besser geht, sie die Trennung nun überwunden hat und nach vorne blickt.

Erst im September diesen Jahres hatte Claudia Norberg ihren ersten öffentlichen Auftritt und sprach über die Trennung. „Mir geht es wirklich gut, muss ich sagen. Es ist natürlich eine unangenehme und keine erfreuliche Geschichte, wenn man sich trennt nach so langer Zeit“, sagte sie im Interview mit RTL.