Heimliches Jawort

„Es war alles magisch“: Sarah Engels verrät Details zur Hochzeit

Sarah Lombardi

Sarah Lombardi hat ihren Julian ganz heimlich geheiratet. Auf Instagram spricht sie jetzt erstmals über die Hochzeit und verrät auch den Grund dafür, warum sie ihren Geburtsnamen wieder angenommen hat.

Es war die Überraschung am Wochenende: Sarah Lombardi (28), die jetzt wieder Engels heißt, und Julian Büscher (28) haben geheiratet. Die beiden werden als Ehepaar Engels durchs Leben gehen. Mittlerweile hat Sarah auch schon mehrere Einblicke in ihren ganz besonderen Tag gegeben.

Auf Instagram plaudert sie ein bisschen aus dem Hochzeits-Nähkästchen. „Es war alles magisch“, schwärmt die Sängerin. So hätten die beiden nur im engsten Familienkreis gefeiert, was für sie sehr schön war: „Gerade das war so besonders und so magisch. Es hätte einfach nicht schöner sein können.

Sarah Lombardi heißt jetzt wieder Engels

Auf den Nachnamen Engels konnten sich Sarah und Julian auch schnell einigen. Damit möchten sie vor allem zeigen, dass Frauen willensstark und unabhängig sind - auch in der Branche legt Sarah den Namen Lombardi ab. „Obwohl mir zum Teil davon abgeraten wurde, den Künstlernamen wieder zu Sarah Engels zu ändern, glaube ich, dass es an der Zeit ist, ein neues Kapitel zu schreiben“, so Sarah.

Pinterest
Sarah Lombardi wieder mit langer Haarpracht bei „Dancing on Ice“

Auch Alessio bekommt einen anderen Nachnamen. Dafür hätte sich Sarah extra mit Pietro (28) zusammen gesetzt. Der Kleine wird nun den Doppelnamen Lombardi-Engels tragen - damit er namentlich mit beiden Elternteilen verbunden bleibt.

Zu ihrem ganz besonderen Tag trug die Sängerin sogar gleich zwei wunderschöne Hochzeitskleider. Den Ort ihrer Traumhochzeit gaben die beiden auch bekannt: In der Hochzeitslocation Hoher Darsberg bei Heidelberg fand das Spektakel statt und auch das Wetter spielte mit. Das klingt nach einem rundum perfekten Hochzeitstag für das Ehepaar Engels. Wir gratulieren ganz herzlich!