• Home
  • Stars
  • Es ist raus: Daniela Katzenberger und Jenny haben sich wieder lieb

Es ist raus: Daniela Katzenberger und Jenny haben sich wieder lieb

Jenny Frankhauser und Daniela Katzenberger sind seit Jahren zestritten
15. April 2020 - 10:22 Uhr / Andreas Biller

Es ist offiziell: Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser sind wieder versöhnt. Drei Jahre lang waren die beiden Reality-TV-Stars zerstritten, jetzt ist das Kriegsbeil begraben.

Daniela Katzenberger (33) und Jenny Frankhauser (27) haben sich endlich wieder versöhnt. Drei Jahre lang lagen die Halbschwestern im Streit. Der Beef begann im Mai 2017 als Jennys Vater starb. Daniela Katzenberger ging mit diesem Schicksalsschlag an die Öffentlichkeit. Das führte zu der jahrelangen Funkstille.

Mittlerweile haben sich die beiden also wieder vertragen. Wie es zu der Versöhnung kam und welcher der final ausschlaggebende Punkt war, verraten wir euch im Video!

Daniela Katzenberger macht den ersten Schritt

Dabei ist Daniela Katzenberger auf ihre sechs Jahre jüngere Schwester zugegangen. Die Blondine gesteht: „Ich musste auf Jenny zugehen. Ich bin ja auch die Ältere“. In ihrer RTLZWEI-Sendung gab Daniela erst vor Kurzem bekannt: „Ich will keinen inszenierten Versöhnungsquatsch!

Jetzt verrät die 33-Jährige, warum es ihr in der Vergangenheit so schwerfiel, den ersten Schritt zu machen: „Jenny hat mich früher oft für alles verantwortlich gemacht [...]. Als ich mich zurückgezogen habe, war sie selbst verantwortlich. Das hat ihr gutgetan und mir auch.“

Ist das Kriegsbeil zwischen den Halbschwestern also endgültig begraben? Diesbezüglich hat Daniela eine klare Meinung: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass so eine Situation nicht wieder vorkommen wird.“

Auch Jenny Frankhauser nimmt gegenüber „Bild“ zu der Versöhnung Stellung. Die Influencerin erklärt: „Ich war enttäuscht und wütend. [...] Es hat eine Weile gedauert, bis diese Wut verflogen war und ich ihr verzeihen konnte“.