• Der ESC-Vorentscheid „Germany 12 Points“ ging am Freitag über die Bühne
  • Es traten sechs Musik-Acts an
  • Malik Harris erhielt die meisten Stimmen

Auch in diesem Jahr wurde in der ARD der deutsche Teilnehmer für den „Eurovision Song Contest“ gesucht. Angetreten sind insgesamt sechs Acts: Felicia Lu, eros atomus, Nico Suave & Team Liebe, Emily Roberts, Maël & Jonas und Malik Harris. 

Wer von ihnen im Mai nach Turin fährt, wurde dieses Mal zu 50 Prozent über ein Online-Voting auf den Webseiten von verschiedenen Radio-Sendern entschieden und zu 50 Prozent von den TV-Zuschauern. 

Auch interessant:

Malik Harris überzeugt beim ESC-Vorentscheid mit „Rockstars“

Während das Duo Maël & Jonas beim Online-Voting die Nase vorn hatte, konnte Malik Harris (24) mit seinem Song „Rockstars“ die Zuschauer vor den TV-Bildschirmen für sich gewinnen und setzte sich am Ende mit 208 zu 185 Punkten durch.

Somit wird der Sohn des früheren Talkmasters Ricky Harris Deutschland beim ESC 2022 vertreten. Hoffen wir, dass Malik Harris erfolgreicher als sein wird als sein Vorgänger Jendrik Sigwart, der ein echtes ESC-Punktedesaster erlebte.