Süße Liebesgeschichte

Er ist Englands Nationaltrainer: Das ist Gareth Southgates Frau Alison

Gareth Southgate und seine Frau Alison bei einem Wimbledon-Spiel 2019

Gareth Southgate trainiert seit 2016 die britische Nationalmannschaft. Immer an seiner Seite befindet sich seine hübsche Frau Alison. Wir stellen euch die süße Liebesgeschichte der beiden vor.

Hinter einem erfolgreichen Mann steht oft eine starke Frau. So ist es auch bei Gareth Southgate (50), dem Trainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft.

Southgate war in seinen frühen 20ern, als er das erste Mal auf die knapp vier Jahre ältere Alison Bird (54) traf. Sie war eine hübsche Modeverkäuferin und er spielte gerade bei dem englischen Fußballclub Crystal Palace.

Das ist Gareth Southgates Frau Alison

In seiner Biografie schreibt Southgate, dass er damals zu schüchtern gewesen sei, um sie nach einem Date zu fragen. Es dauerte zwei Jahre, bis er sich getraut habe, doch dann sei sie in einer festen Beziehung mit einem anderen Mann gewesen. Da Gareth Southgate jedoch hörte, dass es zwischen ihnen kriselte, steckte er ihr seine Handynummer zu, als sie gerade mit ihrem Freund in einem Restaurant saß.

Noch in derselben Nacht verabredeten sie sich für ein Date am nächsten Tag und ihre Romanze begann, bei der sie sich auch heimlich auf einem Supermarkt-Parkplatz trafen. Schließlich machte Alison mit ihrem Freund Schluss und zog mit Southgate nach Birmingham, wo er 1995 bei Aston Villa anfing zu spielen.

Im selben Jahr begann der Fußball-Star seine Karriere bei der englischen Nationalmannschaft. 1997 gab sich das Paar schließlich das Jawort. Und wenig später folgte ein weiteres privates Highlight mit Alison: Ihre heute erwachsene Tochter Mia wurde geboren. Sohn Flynn kam vier Jahre später.

Seit 2016 ist Southgate nun Nationaltrainer und darf sich oft auf die Unterstützung seiner hübschen Spielerfrau freuen, obwohl über die sich aus dem Rampenlicht haltende Alison gesagt wird, dass sie eigentlich gar kein Fußball-Fan ist.