„Narzissa Malfoy“-Darstellerin verstorben

Emotionale Worte: „Harry Potter“-Stars trauern um Helen McCrory

„Narzissa Malfoy“-Darstellerin Helen McCrory ist verstorben

Am Freitag gab „Homeland“-Star Damian Lewis bekannt, dass seine Frau, Helen McCrory, nach einem tapferen Kampf gegen den Krebs verstorben sei. Die Schauspielerin kennen viele als „Narzissa Malfoy“ aus den letzten drei „Harry Potter“-Filmen. Ihre Co-Stars nehmen Abschied.

Der Tod von Helen McCrory (†52) hat nicht nur ihre Fans, sondern auch ihre Kolleginnen und Kollegen überrascht. Dass die Darstellerin an Krebs erkrankt war, war der Öffentlichkeit nicht bekannt. Erst durch den Twitter-Beitrag ihres Mannes, Damian Lewis (50), erfuhren auch die „Harry Potter“-Stars von ihrem Schicksal.

Helen McCrory: Daniel Radcliffe nimmt Abschied

In dem Franchise, basierend auf den Büchern von Joanne K. Rowling (55), verkörperte die Schauspielerin „Narzissa Malfoy“, die Mutter „Harry Potters‘“ (Daniel Radcliffe, 31) Schulfeindes „Draco Malfoy“ (Tom Felton, 33). Hauptdarsteller und Held der Buch- und Filmreihe Daniel Radcliffe verabschiedet sich mit emotionalen Worten auf Instagram von seinem Co-Star:

„Ich bin wirklich geschockt und tief getroffen von Helen McCrorys Tod. Sie war eine meiner Lieblings-Schauspielerinnen, sie war anders in jeder Rolle. […] Sie war einer der Gründe, warum ‚Harry Potter‘ überlebte! Wir wissen alle, was passiert wäre, wenn sie nicht über seinen Tod gelogen hätte. Ruhe in Frieden.“

„Harry Potter“-Star verstorben: So beliebt war „Narzissa Malfoy“

„Ginny Weasley“-Darstellerin Bonnie Wright (30) schreibt in ihrer Instagram-Story: „Ruhe in Frieden, Helen. Es war ein Privileg, mit dir arbeiten zu dürfen. Die Zaubererwelt wird dich für immer vermissen.“ Auch Autorin Joanne K. Rowling widmet der Darstellerin auf Twitter ein paar Worte:

„Ich bin am Boden zerstört, nachdem ich vom Tod von Helen McCrory erfahren habe, einer außergewöhnlichen und wunderbaren Frau, die uns viel zu früh verlassen hat. Meine tiefste Anteilnahme an ihre Familie, besonders an ihren Mann und Kinder.“

Ein weiterer „Harry Potter“-Star ist also tragisch verstorben. 2008 wurde Helen McCrory für die Rolle der „Narzissa Malfoy“ verpflichtet. Zu sehen war sie im sechsten, siebten und achten Teil der „Harry Potter“-Filmreihe.

Helen McCrory in „Peaky Blinders“

Doch ihre Filmografie kann noch mit ganz anderen Meisterleistungen glänzen. Schon 2006 brillierte sie in dem Oscar-prämierten Spielfilm „Die Queen“, von 2013 bis 2019 mimte sie „Polly Gray“ in „Peaky Blinders“.

Auch privat schien es gut für die Schauspielerin bestens zu laufen. 2007 heiratete sie „Homeland“-Hauptdarsteller Damian Lewis. Die beiden bekamen zwei gemeinsame Kinder.

Auch einige ihrer „Peaky Blinders“-Kolleginnen und Kollegen nahmen via Social-Media Abschied von der beliebten Darstellerin. In einem Statement gegenüber „PA Media“ ließ Hauptdarsteller Cillian Murphy (44) verlauten:

„Mein Herz ist gebrochen, so eine gute Freundin zu verlieren. Helen war ein wunderschöner, fürsorglicher, lustiger und mitfühlender Mensch. […] Es war ein Privileg, mit dieser brillanten Frau zu arbeiten und über die Jahre hinweg so viel gemeinsam gelacht zu haben.“

Darsteller, die ebenfalls an unterschiedlichen Projekten mit Helen gearbeitet haben, gaben ihre Anteilnahme via Social-Media kund, darunter Helen Mirren (75), Taron Egerton (31) und Asa Butterfield (24).

Zur Startseite