• Home
  • Stars
  • Emma Schweiger heute: Vom süßen Mädchen zum stylischen Teenie
11. April 2017 - 18:32 Uhr / Marion Wierl
Da wird aber jemand erwachsen...

Emma Schweiger heute: Vom süßen Mädchen zum stylischen Teenie

Emma Schweiger bei „Connie und Co. 2“-Premiere

Emma Schweiger bei „Connie und Co. 2“-Premiere

Der jüngste Schweiger-Sprössling wird langsam zur jungen Dame. Neben den jugendlicher werdenden Rollen, die Emma Schweiger als Schauspielerin übernimmt, sieht man auch auf den sozialen Netzwerken, dass sie nicht mehr nur „die kleine Emma“ ist.

Wer an die Kinohits „Keinohrhasen“ oder „Kokowääh“ denkt, der assoziiert damit nicht nur den erfolgreichen deutschen Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (53). Zuallererst kommt einem da doch ein anderes Gesicht des Schweiger-Clans in den Kopf. Das Bild der süßen, kleinen Emma Schweiger (14), die schon seit ihrem vierten Lebensjahr in Rollen wie eben „Cheyenne-Blue“ in der „Keinohrhasen“-Reihe oder als „Magdalena“ in den „Kokowääh“-Filmen die Massen begeistert.

Auch jetzt dreht die ehemals kleine Emma noch fleißig Filme. Zuletzt stand sie als „Connie“ in „Connie und Co. 2“ vor der Kamera. Aber etwas hat sich doch verändert. In „Connie und Co. 2“, Kinostart ist der 20. April 2017, ist klar zu sehen: Emma tauscht Kleidchen gegen Shorts und den braven Mittelscheitel gegen freche Frisuren. Emma Schweiger wird langsam erwachsen. Sichtbar zum Teenie geworden sieht die 14-Jährige ihrer Mutter Dana Schweiger (49) immer ähnlicher.
Seit 2016 lebt Emma mit ihrer Mutter im sonnigen Kalifornien, von wo aus sie munter stylische Bilder auf ihrem Instagram-Profil postet und ihren älteren Geschwistern Valentin Florian Schweiger (21), Luna Schweiger (20) und Lilli Schweiger (18) dabei in nichts nachsteht.