• Home
  • Stars
  • Elyas M’Barek: Das ist sein Highlight 2017
21. Dezember 2017 - 09:51 Uhr / Anita Lienerth
„Dieses bescheuerte Herz“-Star blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Elyas M’Barek: Das ist sein Highlight 2017

Elyas M'Barek in „Dieses Bescheuerte Herz“

Elyas M'Barek bei der Premiere zu „Dieses bescheuerte Herz“

Elyas M’Barek ist derzeit mit dem Film „Dieses bescheuerte Herz“ im Kino zu sehen und feiert damit garantiert seinen nächsten großen Erfolg. „Promipool“ hat ihn auf der Premiere des Films getroffen und ihn gefragt, was für ihn 2017 sein größtes Highlight war. 

Elyas M’Barek (35) kommt kurz vor Ende des Jahres mit einer emotionalen Komödie in die Kinos. In „Dieses bescheuerte Herz“ spielt er „Lenny“, den Sohn eines Herzspezialisten. „Lenny“ muss sich aufgrund seines schlechten Benehmens um den schwerkranken „David“, einen Patienten seines Vaters, kümmern um weiterhin von seinem Vater finanziert zu werden. Dabei treffen zwei Welten aufeinander, doch letztendlich entwickelt sich daraus eine wunderbare Freundschaft zwischen den beiden.

Auf der Premiere seines neuen Films im Mathäser in München hat „Promipool“ mit Elyas gesprochen und ihn gefragt, was sein persönliches Highlight 2017 war: „Alles eigentlich. Beruflich gesehen war es natürlich der Erfolg mit ‚Fack ju Göhte‘ und alles, was wir dabei erleben durften.“

„Fack ju Göhte 3“ Elyas M'Barek

Elyas M'Barek bei der Premiere zu „Fack ju Göhte 3“

2017 war nicht nur beruflich, sondern auch privat ein Erfolg

Aber nicht nur beruflich schien Elyas ein Jahr voller Höhepunkte gehabt zu haben, sondern auch abseits der Kamera. „Natürlich habe ich auch privat das ein oder andere Glück erleben dürfen. Also ich kann nur dankbar auf 2017 zurückblicken. Aber ich freue mich jetzt auf 2018“, so Elyas weiter.

Lars Amend, Philip Noah Schwarz, Daniel Meyer und Elyas M'Barek bei „Dieses bescheuerte Herz“-Premiere

Elyas M’Barek in „Dieses bescheuerte Herz“

Mit „Fack Ju Göhte 3“ beendete der Münchner die erfolgreiche deutsche Filmtrilogie. Der Film erreichte mit rund 1,7 Millionen Kinobesuchern am ersten Wochenende den besten Kinostart des Jahres 2017 und knackte im November die 5-Millionen-Zuschauer-Marke. Mit „Dieses bescheuerte Herz“ möchte Elyas M’Barek nun an seinen unglaublichen Erfolg anknüpfen. Dabei will der Schauspieler dieses Mal mit einer emotionalen Story, die auf der wahren Geschichte von Lars Amend und Daniel Meyer basiert, das Kinopublikum überzeugen.

 „Dieses bescheuerte Herz“ läuft ab dem 21. Dezember im Kino.