• Home
  • Stars
  • Elyas M'Barek Alter, Filme, Freundinnen: Alle Fakten über den deutschen Hottie

Elyas M'Barek Alter, Filme, Freundinnen: Alle Fakten über den deutschen Hottie

Elyas M'Barek auf dem roten Teppich am Palais am Funkturm, Berlin
5. Januar 2021 - 18:31 Uhr / Antonia Erdtmann

Elyas M'Barek drehte schon zahlreiche Filme und kann sich über eine erfolgreiche Karriere freuen. Doch über sein Privatleben ist nicht viel bekannt. Wir stellen euch einige Fakten über Elyas M'Barek vor.

Elyas M’Barek (38) gehört zu den beliebtesten deutschen Schauspielern. Er sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch überaus erfolgreich. Doch über den Schauspieler gibt es noch mehr zu erfahren. Wir stellen euch Elyas M’Barek im Faktencheck vor und verraten euch alles, was ihr über ihn wissen müsst.  

Fakten über Elyas M'Barek 

Elyas M'Barek wurde am 29. Mai 1982 in München geboren. Sein Vater ist Tunesier und seine Mutter Österreicherin, deshalb hat auch er eine österreichische Staatsangehörigkeit. In seiner Kindheit ging er auf ein katholisches Internat in Metten, danach schloss er die Schule mit einem Fachabitur in München ab. 

Elyas hat noch zwei attraktive Brüder, Raphael und Joseph. Während Joseph ebenfalls als Schauspieler arbeitet, ist sein Bruder Raphael Fitnesstrainer. Auch Elyas war nicht nur Schauspieler, er betrieb lange das Restaurant Paisano, von dem er sich allerdings 2018 trennte.  

In diesen Filmen spielte Elyas M'Barek mit 

Seinen allerersten Auftritt hatte der Schauspieler noch während seiner Schulzeit in dem Film „Mädchen, Mädchen“, damals war er gerade einmal 19 Jahre alt. Den großen Durchbruch schaffte er erst 2006 mit der ARD-Fernsehserie „Türkisch für Anfänger“.

In der Zeit zwischen seinem ersten Auftritt und seinem Durchbruch spielte Elyas immer wieder in einzelnen Folgen von Serien wie „Tatort“, „Forsthaus Falkenau“ oder „Verdammt verliebt“ mit.  

Elyas M'Barek im Jahr 2006

2008 verkörperte er dann den türkischen Jungen „Sinan“ in der Buchverfilmung „Die Welle“. Ein Jahr später sah man Elyas M’Barek regelmäßig in der Arztserie „Doctor’s Diary“ bis 2011. Im selben Jahr kam der Film „What a Man“ in die deutschen Kinos. 

2012 war er in dem Kinofilm zu „Türkisch für Anfänger“ zu sehen und feierte große Erfolge. Auch in den „Fack ju Göhte“-Teilen spielte er die Hauptrolle. Ebenfalls war er öfters als Synchronsprecher tätig, wie zum Beispiel in „Hotel Transsilvanien“ oder „Die Monster Uni“. Zuletzt spielte er in Streifen wie „Nightlife“ und „Das perfekte Geheimnis“ mit.

Elyas M'Barek: Mit diesen Frauen war er zusammen  

Dass Elyas M'Barek auch als richtiger Frauenschwarm gilt, ist kein Wunder. Was sein Privatleben betrifft, hält sich der Schauspieler allerdings eher bedeckt.

Die einzige öffentliche Beziehung, die bisher bekannt ist, war die mit Julia Czechner, mit der er sich erstmals 2016 beim Deutschen Filmball zeigte.

Elyas M'Barek hat in Freundin Julia seine große Liebe gefunden

Doch noch im selben Jahr trennte sich das Paar wieder. Ob Elyas aktuell vergeben ist, ist nicht bekannt. Vielleicht ist das auch besser so, denn sonst wären sicherlich viele Frauenherzen gebrochen.