• Home
  • Stars
  • „Elité“-„Ander“: Das müsst ihr über Arón Piper wissen

„Elité“-„Ander“: Das müsst ihr über Arón Piper wissen

„Elité“-„Ander“
25. September 2020 - 17:00 Uhr / Nadine Miller

Reisen durch Europa, musikalische Kompositionen und sogar eine Nominierung für den wichtigsten spanischen Filmpreis. Noch bevor Arón Piper ein internationaler Star wurde, war er in Spanien schon super erfolgreich. Hier erfahrt ihr, was „Elité“-„Ander“ vor seinem internationalen Durchbruch gemacht hat. 

Eines der Dinge, die „Elité“-Star Arón Piper (23) vermisst, ist es unter Leute zu kommen und beliebte Orte zu besuchen. Doch das funktioniert heute nur noch, wenn er sich verkleidet, denn Fans würden ihn sofort erkennen. In „Elité“ als „Ander“ gelang ihm 2018 der internationale Durchbruch. 

„Sie erkannten mich sogar verkleidet und ich musste 30.000 Fotos machen“, verriet er in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung „El País“. Der Ruhm ist für den „Ander“-Darsteller jedoch nichts Neues. Schon vor der Netlix-Show war der 23-Jährige erfolgreich.

„Elité“-„Ander“: Das machte er vor der Netflix-Serie

Arón Piper wurde am 29. März 1997 in Berlin geboren und wurde dank der Arbeit seines Vaters, eines deutschen Redakteurs, schon früh mit dem Fernsehen in Verbindung gebracht. Seine Mutter hingegen arbeitete in der Alternativmedizin. Die erste Leidenschaft des „Elité“-„Anders“-Darstellers war jedoch die Musik. 

Arón Piper auf dem roten Teppich bei den GQ Men of the Year Awards in  Spanien

Mit sieben Jahren war Arón Piper das erste Mal auf der Leinwand zu sehen. Seine richtige Schauspielkarriere begann, als er 14 Jahre alt war. Er bekam 2011 eine kleine Rolle im Film „Maktub“2013 war Arón Piper dann im Film „15 Jahre und ein Tag“ von Gracia Querejeta zu sehen.

Dort sang er zum ersten Mal einen Song, den er in seiner Jugend geschrieben hatte. Der Rap-Song, der Titelsong des Films wurde, verhalf dem Schauspieler zu seiner ersten Goya-Nominierung in der Kategorie Bester Song. Kurz nach dem großen Erfolg von „15 Jahre und ein Tag“ erschien der Schauspieler öfter auf den spanischen Bildschirmen.

So kam Arón Piper zu „Elité“

Im Jahr 2017 ging „Elité“-„Ander“ zum Casting eines der ersten Projekte der Streaming-Plattform Netflix in Spanien. Er sprach für die Hauptrolle  „Samuel Garcia“ vor. Obwohl die Rolle in den Händen von Itzan Escamilla landete, gelang es Piper trotzdem, die Produzenten von sich zu überzeugen. Er bekam schließlich die Rolle des „Ander Muñoz“.

Arón Piper und Omar Ayuso in „Elité“

In „Elité“ pflegt „Ander“ eine Beziehung zu „Omar“ (Omar Ayuso). Die beiden wurden schnell das Lieblings-Paar in der Serie. „Omander ist die reinste Beziehung in der Serie, die einzige Liebesgeschichte, die sauber gehalten wurde“, sagte Piper bei der Premiere der dritten Staffel zu „El País“. 

„Elité“-„Ander“: Das macht der Schauspieler heute 

Gerade laufen die Dreharbeiten für die vierte „Elité“-Staffel. Doch nicht nur das: Arón Piper hat zwei weitere Projekte in Planung. Darunter die Serie „Das Chaos, das du hinterlässt“, eine Netflix-Adaption des gleichnamigen Noir-Romans von Carlos Montero.

Der „Ander“-Darsteller hat seine Pläne, in die Musikwelt einzusteigen, aber noch nicht ganz verworfen. „Es ist viel beängstigender als eine Serie, denn am Ende bist du es, du schreibst es, du zeigst dein wahres Gesicht“, so der 23-Jährige.

Beziehungstechnisch wurde Arón Piper zuletzt mit der Influencerin Jessica Goicochea in Verbindung gebracht, die er die letzten Monate gedatet haben soll. Offiziell wurde das bisher jedoch nicht bestätigt.