• Home
  • Stars
  • Elene Lucia Ameur ist nur knapp dem Tod entkommen

Elene Lucia Ameur ist nur knapp dem Tod entkommen

Elene Lucia Ameur
4. August 2020 - 18:01 Uhr / Joya Kamps

Raserei mit dem Auto war, ist und bleibt gefährlich - Elene Lucia Ameur musste als Teenagerin Zeugin davon werden. Die „Berlin - Tag und Nacht“-Darstellerin wäre bei einem Autounfall beinahe gestorben.

Die meisten kennen Elene Lucia Ameur (26) wahrscheinlich noch aus der Reality-Serie „Berlin – Tag und Nacht“, in der sie 2018 und 2019 als „Zoe Schuster“ zu sehen war. Was vielen allerdings eher weniger bekannt sein dürfte: Elene wäre 2009 in einem Autounfall beinahe ums Leben gekommen.

Elene Lucia Ameur: „Im Auto wäre ich zerquetscht worden und gestorben“

Der „Bild“ gegenüber berichtete Elene Lucia Ameur, welch tragisches Schicksal sie am 15. August 2009 beinahe ereilt hätte, als sie mit einem Freund ihres Cousins in einer 30-er Zone mit 80 km/h gegen einen Baum fuhr.

Ich wurde durch ein Seitenfenster mehr als 15 Meter weit vor einen Hauseingang geschleudert. Ich bin mit dem Rücken auf die Bordsteinkante geknallt. Und das war noch mein Glück. Im Auto wäre ich zerquetscht worden und gestorben. Wäre ein Wirbel höher gebrochen, wäre ich heute querschnittsgelähmt“, so Ameur.

Elene Lucia Ameur weist auf Gefahr der Raserei hin 

Sechs von Elene Lucia Ameurs Wirbeln seien damals angebrochen gewesen, „drei durchgebrochen“. Weiter erzählt Elene, dass sie ein Jahr lang einen Fixateur tragen musste, damit ihre Wirbelsäule wieder zusammenwachsen konnte. Die Schauspielerin war damals erst 15 Jahre alt. Dass sie heute noch am Leben ist, sei ein Wunder.

Elene hofft, dass ihr Fall zeigt, „wie gefährlich Raserei ist“ und appelliert an jeden Autofahrer: „Selbst dem besten Fahrer kann so was passieren. Jedem, der meint, mit seinem Auto was beweisen zu müssen, möchte ich das sagen: Fahrt langsamer!

Demnächst werden wir Elene Lucia Ameur wieder im Fernsehen sehen, wo sie als eine der VIPs bei „Promi Big Brother“ zeigen wird, was sie drauf hat.