• Home
  • Stars
  • „Einfach eiskalt ausgetauscht“: Sylvie Meis kritisiert TV-Sender

„Einfach eiskalt ausgetauscht“: Sylvie Meis kritisiert TV-Sender

Sylvie Meis will wieder heiraten
15. Juli 2020 - 10:04 Uhr / Andreas Biller

Sylvie Meis „Let's Dance“-Aus von 2017 war für viele TV-Zuschauer eine große Überraschung. Sie gehörte ja quasi so zur Sendung wie Joachim Llambi. Über ihren Austausch hat Sylvie jetzt deutliche Worte gefunden.

Sylvie Meis (42) war kürzlich in der YouTube-Show „Lasst uns reden, Mädels!“ mit Marlene Lufen, Motsi Mabuse, Saskia Valencia und Marijke Amado zu Gast. 

Sylvie Meis spricht über ihr „Let's Dance“-Aus

Knapp eine Stunde tauschten sich die fünf Frauen in der 65. Folge des Formats untereinander aus. Dabei kamen sie auch auf Sylvie Meis' „Let's Dance“-Aus zu sprechen.

Sylvie moderierte den RTL-Tanzwettbewerb von 2011 bis 2017 und wurde im darauffolgenden Jahr von Victoria Swarowski (26) ersetzt. Welche deutlichen Worte Sylvie zu dem Job-Aus fand, verraten wir euch im Video.

Sylvie Meis und Daniel Hartwich verstehen sich super