• Home
  • Stars
  • Durch die Jahre mit Sonja Zietlow
20. Oktober 2020 - 17:02 Uhr /

Sonja Zietlow ist nicht nur Dschungelcamp-Moderatorin, sondern noch vieles mehr. Die attraktive Blondine moderierte zunächst die Talkshow „Sonja“ in Sat.1 und „Der Schwächste fliegt“ auf RTL, bevor sie 2004 mit „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zu einer der beliebtesten Moderatorinnen in Deutschlands wurde.

Sonja Zietlow früher: So startete die Moderatorin

Doch wusstet ihr, wie Sonja Zietlow früher aussah oder welchen Job sie damals ausübte? Sie war früher Pilotin. Nach ihrem Abitur erwarb sie 1989 den Pilotenschein und war von 1991 bis 1993 als Erster Offizier im Cockpit zu finden. Durch die Teilnahme als Kandidatin in der Sat.1-Fernsehsendung „Herz ist Trumpf“ wurde sie fürs Fernsehen entdeckt. Es war der Beginn ihrer Moderationskarriere.

Zunächst moderierte Sonja Zietlow das Kinderprogramm „Bim Bam Bino“, die Gameshow „Hugo“ und die Sendung „Hotzpotz“ bei RTLZWEI. Erst 1997 folgte ein größerer Erfolg für Sonja – und zwar mit ihrer eigenen Talkshow.

RTL-Moderatorin Sonja Zietlow

Sonja Zietlows Talksendung und ihr Mann

Zwischen 1997 und 2001 führte Sonja Zietlow im Nachmittagsprogramm von Sat.1 durch die nach ihr benannten Talkshow „Sonja“. Die Moderatorin erlangte dadurch noch mehr Bekanntheit. Ein großer Erfolg folgte zudem mit der Quizshow „Der Schwächste fliegt“.

Auch privat war Sonja Zietlow durchaus erfolgreich. Im November 2002 heiratete sie ihren Mann, den Autor und Textschreiber Jens Oliver Haas. Haas ist unter anderem für die witzigen Texte beim Dschungelcamp verantwortlich.

In unserer Galerie nehmen wir euch mit durch die Jahre mit Sonja Zietlow. Viel Spaß beim Durchklicken!

20. Oktober 2020 - 17:02 Uhr /

Sonja Zietlow ist nicht nur Dschungelcamp-Moderatorin, sondern noch vieles mehr. Die attraktive Blondine moderierte zunächst die Talkshow „Sonja“ in Sat.1 und „Der Schwächste fliegt“ auf RTL, bevor sie 2004 mit „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zu einer der beliebtesten Moderatorinnen in Deutschlands wurde.

Sonja Zietlow früher: So startete die Moderatorin

Doch wusstet ihr, wie Sonja Zietlow früher aussah oder welchen Job sie damals ausübte? Sie war früher Pilotin. Nach ihrem Abitur erwarb sie 1989 den Pilotenschein und war von 1991 bis 1993 als Erster Offizier im Cockpit zu finden. Durch die Teilnahme als Kandidatin in der Sat.1-Fernsehsendung „Herz ist Trumpf“ wurde sie fürs Fernsehen entdeckt. Es war der Beginn ihrer Moderationskarriere.

Zunächst moderierte Sonja Zietlow das Kinderprogramm „Bim Bam Bino“, die Gameshow „Hugo“ und die Sendung „Hotzpotz“ bei RTLZWEI. Erst 1997 folgte ein größerer Erfolg für Sonja – und zwar mit ihrer eigenen Talkshow.

RTL-Moderatorin Sonja Zietlow

Sonja Zietlows Talksendung und ihr Mann

Zwischen 1997 und 2001 führte Sonja Zietlow im Nachmittagsprogramm von Sat.1 durch die nach ihr benannten Talkshow „Sonja“. Die Moderatorin erlangte dadurch noch mehr Bekanntheit. Ein großer Erfolg folgte zudem mit der Quizshow „Der Schwächste fliegt“.

Auch privat war Sonja Zietlow durchaus erfolgreich. Im November 2002 heiratete sie ihren Mann, den Autor und Textschreiber Jens Oliver Haas. Haas ist unter anderem für die witzigen Texte beim Dschungelcamp verantwortlich.

In unserer Galerie nehmen wir euch mit durch die Jahre mit Sonja Zietlow. Viel Spaß beim Durchklicken!