• Home
  • Stars
  • Durch die Jahre mit „Rote Rosen“-Star Lara-Isabelle Rentinck

Durch die Jahre mit „Rote Rosen“-Star Lara-Isabelle Rentinck

Lara Isabelle Rentinck bei einer Premiere
12. Mai 2020 - 19:04 Uhr / Nadine Miller

Lara-Isabelle Rentinck kennen „Rote Rosen“-Zuschauer als hübsche Geschäftsfrau „Amelie Fährmann“. Ihre Karriere begann die Schauspielerin bereits 2005. Damals sah sie noch ganz anders aus. Wir zeigen euch hier Lara-Isabelle Rentincks Verwandlung über die Jahre.

Lara-Isabelle Rentinck (33) ist heute den meisten als „Amelie Fährmann“ bei „Rote Rosen“ bekannt. Seit 2019 ist die Blondine in der ARD-Serie zu sehen. Ihren großen Durchbruch hatte Lara-Isabelle jedoch schon 2005 als „Kim Seidel“ in der Sat.1-Telenovela „Verliebt in Berlin“.

Seitdem ist die Berlinerin aus der Fernsehwelt nicht mehr wegzudenken. Auch ihr Stil hat sich im Laufe der Jahre extrem weiterentwickelt. Wir zeigen euch, wie sich Lara-Isabelle Rentinck von dem ehemaligen Mädchen von nebenan zu einer starken Frau verwandelt hat.

„Rote Rosen“-Lara-Isabelle Rentinck: So sah sie früher aus

So süß sah die Blondine 2005 aus. Damals war sie 19 Jahre alt und hatte gerade ihre erste große Rolle bei „Verliebt in Berlin“ ergattert. Ein Jahr später wurden die Haare länger und Lara-Isabelle entschied sich für eine neue Frisur. Welche das war und wie sich die Schauspielerin auch modisch über die Jahre verändert hat, seht ihr im Video.

Lara-Isabelle Rentinck, Gabrielle Scharnitzky und Thorsten Feller