10. Dezember 2019 - 21:14 Uhr / Alina Wiedemann

Meg Ryan war das Gesicht einiger romantischer Komödien der neunziger Jahre: „Schlaflos in Seattle“ oder „Em@il für dich“ sind absolute Klassiker. Doch seit Beginn des neuen Jahrtausends ist von Ryan nur noch wenig in den Kinos zu sehen und man hört auch aktuell nicht mehr viel von ihr.

So verlief Meg Ryans Karriere

Ein Grund für das Absacken von Meg Ryans Filmkarriere? Ihre unzähligen Beauty-OPs. Man erkennt die einstige natürliche Schönheit kaum noch. Wir haben für euch eine Reise durch Meg Ryans Karriere zusammengestellt.