So gelang ihm sein Durchbruch

Durch die Jahre mit Italiens Superstar Andrea Bocelli

Andrea Bocelli 

Der italienische Sänger und Songwriter Andrea Bocelli gehört zu den weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Opernsängern. Wir gehen mit euch durch die Jahre mit Italiens Superstar.

Andrea Bocelli (62) wurde 1958 in Italien geboren. Heute gehört er zu den weltweit erfolgreichsten Tenören und größten Superstars Italiens. Seine Alben wurden über 85 Millionen Mal verkauft.

Andrea erblindete im Alter von nur zwölf Jahren vollständig. Dieses Handicap sollte ihm zunächst einige Steine in den Weg legen. Doch der Italiener ließ sich trotz vieler Ablehnungen nie von seinem Weg abbringen.

Das führte dazu, dass er 1992 an den italienischen Rocksänger Zucchero (65) geriet und mit ihm den Song „Miserere“ aufnahm. Nachdem Andrea mit Zucchero ein Jahr auf Tour gegangen war, kam seine Karriere ins Rollen.

Andrea Bocelli: So gelang ihm sein Durchbruch

1994 gewann er das Sanremo-Festival mit dem Pop-Song „Il Mare Calmo della Sera“, der anschließend die Charts stürmte und Platin erhielt. Kurz darauf ergatterte Andrea seine erste Theaterrolle als „Macduff“ in „Macbeth“ von William Shakespeare.

1995 veröffentlichte Bocelli sein gleichnamiges Album und feierte damit seinen internationalen Durchbruch. In Deutschland und den Niederlanden erhielt das Album sogar mehrfach Platin.

Was Andreas Bocelli heute macht, verraten wir euch im Video.

Zur Startseite